weInspect: Kooperation in der Instandhaltung auch in schwierigen Zeiten
Die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen lebt von Vor-Ort-Einsätzen und vom persönlichen Kontakt / In schwierigen Zeiten ohne diesen ist weInspect die sichere Variante, um auch aus der Ferne effektiv und effizient zusammenzuarbeiten

weInspect - Livevideoübertragung
Bernau bei Berlin, 07.04.2021 (PresseBox) - Eine Kooperation aus der Ferne gestaltet sich häufig schwierig. Nicht selten kommt es zu Missverständnissen und die Zusammenarbeit erweist sich aufgrund fehlender Unterstützungstools als komplex. Insbesondere in der industriellen Instandhaltung von Maschinen und Anlagen ist der persönliche Kontakt ein wichtiger Faktor. Ebenso wie die Durchführung von Wartungsarbeiten vor Ort, um akute Störfälle von Maschinen und Anlagen zu beheben.

Eine sichere Variante, um schnelle Instandhaltungsarbeiten auch in Zeiten mit reduzierten Kontakten zu ermöglichen, ist das Produkt weInspect von der Webware-Experts OHG. Es realisiert eine Zusammenarbeit zwischen Servicetechnikern vor Ort und unterstützenden Experten aus der Ferne. Um die technische Komplexität gering zu halten, wird keine spezielle Zusatzsoftware benötigt. Die Teamarbeit erfolgt via Webbrowser auf jedem Endgerät – egal ob PC, Laptop oder Tablet.

Für die Kommunikation zwischen den Teilnehmern wird ein Text- und Audiochat genutzt, welcher gleichzeitig mit einer Videofunktion versehen ist. Diese erfolgt mit den vorhandenen Mitteln des verwendeten Endgeräts. Kommt bspw. die Hauptkamera des Tablets zum Einsatz, wird den Remoteexperten durch die Foto- und (Live)Videofunktion von weInspect die Situation vor Ort sichtbar gemacht, um Prozesse direkt zu beobachten. Sowohl in den Fotos als auch in den Videoübertragungen können zusätzlich Markierungen eingezeichnet werden, um auf konkrete Sachverhalte hinzuweisen und Wartungsfehler zu vermeiden.

Ein wichtiges Element für Instandhaltungsarbeiten ist zudem die Checklistenfunktion. Mit dieser werden relevante Wartungslisten selbst erstellt und anschließend abgearbeitet. Die einzelnen an- und abwählbaren Operationen ermöglichen ein Schritt-für-Schritt-Vorgehen, beschränken sich jedoch nicht nur auf reinen Text. Auch interaktive Elemente wie Fotos, Grafiken oder Videos können eingebunden werden und das Servicepersonal direkt an der Maschine unterstützen.

Ein weiteres Feature für den Informationsaustausch und die Arbeit mit den verschiedenen Materialien ist das sogenannte Whiteboard. Zudem bietet weInspect mit dem Dokumentensharing eine Funktion, maschinenrelevante Dokumente wie bspw. Handbücher den Anwendern verfügbar zu machen.

weInspect leistet insgesamt den Servicetechnikern vor Ort eine Unterstützung durch die gebündelte Erfahrung der Remoteexperten in Echtzeit. Akute Störfälle lassen sich schneller beheben und Reparaturzeiten und -kosten minimieren.
Software
[pressebox.de] · 07.04.2021 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Bundesregierung: Indien wird Corona-Hochinzidenzgebiet

Corona-Patientin in Mumbai
Berlin (dpa) - Wegen dramatisch steigender Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung Indien ab […] (04)

Olivia Jones: „Ich kenne mein Leben nicht ohne Intoleranz und Ausgrenzung“

Olivia Jones
(BANG) - Olivia Jones enthüllt, dass sie lebenslang unter Anfeindungen gelitten hat. Die Drag-Queen ist […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News