Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat den Vorwurf zurückgewiesen, die Leitungsebene des Bundeskriminalamtes und des Ministeriums hätten Anfang 2016 versucht, einen Informanten mundtot zu machen. Der vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen geführte V-Mann «Murat» hatte mehrfach auf die ...

Kommentare

(1) Maibaum · 15. November um 17:51
So ist es immer: und dann will es mal wieder Niemand gewesen sein!