Frankfurt/Main (dpa) - Hans-Joachim Watzke hatte einen exklusiven Blick, als sich die nächste Fußball-Baustelle direkt vor seinen Augen auftat. Der 63-Jährige saß beim WM-Scheitern der Nationalmannschaft gegen Costa Rica im dunklen DFB-Anzug mit den vier Weltmeistersternen entsetzt auf der ...

Kommentare

(4) Martinoxoxo · 06. Dezember 2022
Zuletzt hat BVB die Jahre mehr und mehr an den erfolgreichen Strukturen eingebüßt, ähnlich wie der DFB unter Bierhoff. Zuerst hui, dann der Abwärtssog. Ob Watzke nun gut für den DFB ist?
(3) truck676 · 05. Dezember 2022
Warum jetzt beim DFB aufräumen? Ich schlage vor, das viele Geld zu sparen, und es mal OHNE DFB zu versuchen! Ironie "OFF"
(2) storabird · 05. Dezember 2022
@1 Eher der, der den BVB vor dem Ruin gerettet hat und als Geschäftsführer zu Meisterschaften, Pokalsiegen und ins Champions League Finale geführt hat.
(1) MasterYoda1000 · 05. Dezember 2022
Watzke HAHA der, der seit Jahren bei den Zecken nur Fehlgriffe gemacht hat? DER soll den Fußball in Deutschland retten? Was für ein fail.
 
Suchbegriff

Diese Woche
30.01.2023(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News