Washington erhöht Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte

Washington (dpa) - Im Streit um rechtswidrige EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus erhöht Washington die Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte von 10 auf 15 Prozent. Die Maßnahme trete am 18. März in Kraft, teilte das Büro des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer mit. Washington hatte Ende vergangenen Jahres von der Welthandelsorganisation das Recht bekommen, Strafzölle von bis zu 100 Prozent auf Waren im Wert von 7,5 Milliarden Dollar zu erheben. Die EU ihrerseits wartet auf eine Entscheidung der WTO zu unerlaubten Subventionen für den US-Flugzeugbauer Boeing.

Flugzeugbau / Handel / EU / USA
15.02.2020 · 02:58 Uhr
[1 Kommentar]
 

Australierin kommt nach 800 Tagen Haft im Iran frei

Gefangenenaustausch im Iran
Canberra/Teheran (dpa)? Australiens Regierung hat die Freilassung der australischen Islamwissenschaftlerin […] (03)

Borchert und der verlorene Sohn: ARD dreht Zürich-Krimi

Bild: Quotenmeter Mit Uwe Kockisch in einer Episodenhauptrolle dreht das Erste aktuell am nächsten […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News