Berlin (dpa) - Durch das Champions-League-Aus für Sky wird sich für den fußball-begeisterten TV-Zuschauer von 2021 an vieles ändern. Einige Fragen sind aber noch nicht beantwortet. Wer zeigt die Live-Spiele? Sicher ist seit Donnerstag, dass die Endspiele der Champions League 2022 bis 2024 wieder ...

Kommentare

(7) rak09 · 13. Dezember 2019
@nr 6 Sorry, ob einer nur weil er gerne Fussball schaut Geld dafür bezahlt und wieviel muss doch jeder selber entscheiden! Deswegen diese zu beleidigen ist Schwachsinn! Was machst du: Handball schauen Fussball Bundesliga u dritte Liga kostet das nix? Trotzdem würde ich nicht sagen:"nur um alle Spiele verfolgen zu können, der muss nicht mehr alle Latten am Zaun haben" Es wird ja niemand gezwungen alle Abos zu haben! Ich muss aber sagen das Sky trotzdem nicht billiger werden wird . Wetten?
(6) Stiltskin · 12. Dezember 2019
Ernsthaft- wer sich das bieten lässt, Amazon Prime Time, DAZN, Sky buchen, Öffentlich Rechtliche durch Gebührenzahlungen alimentieren- nur um alle Spiele verfolgen zu können, der muss nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Wie schon einmal erwähnt- mir reicht mein Bundesligist dessen Spiele ich im Stadion verfolge, ab und zu Spiele in der MDCC Arena unseres Drittligisten, oder mal ein Spiel der Handball Bundesliga in der Getec Arena. Die Bezahldienste bekommen keinen rostigen Nagel von mir.
(5) DarthFly · 12. Dezember 2019
@ Sky kann nichts dafür, das die anderen bereit waren mehr Geld zu bieten. Ich bleibe bei Sky, denn Sky hat mehr als nur Fußball. @3 Nur weil die Firmen bereit sind viel Geld für Fußball auszugeben, können die "kleinen" Vereine der Bundesliga nichts dafür. @all überall im Leben geht es nur um Geld nicht nur im Fußball. Um wirklich was zu bewirken müssten ALLE mit machen. Und selbst wenn, sobald die Fans wieder Fußball schauen, würde es wieder von vorne anfangen.
(4) O.Ton · 12. Dezember 2019
Zu viel Geldgier auch da.
(3) Grizzlybaer · 12. Dezember 2019
Dabei wäre es so einfach, wieder "normale" Verhältnisse zu schaffen. Fans, bleibt eine Saison lang den Spielen fern, kündigt eure Abo und ihr werdet sehen wie sich alles ändert. Leider ist das meinerseits nur ein "Wunschdenken"!
(2) tastenkoenig · 12. Dezember 2019
Wer im internationalen Geschäft mithalten will, ist halt gezwungen, das wahnwitzige Spiel mitzuspielen. Seit in die englische Liga so viel Geld fließt müssen sich ja selbst die Bayern strecken, um noch eine Rolle spielen zu können.
(1) Monika1954 · 12. Dezember 2019
Fußball ist eine elitäre Sportart geworden, in der die Manager nicht genug bekommen. Ich kündige Sky!