Warum «Wege zum Glück» noch heute im ZDF laufen könnte

Über die besondere Rolle der ersten deutschen Telenovela und die Bedeutung von Dailys für Sender.

Nicht mit Sturm der Liebe, Rote Rosen oder Verliebt in Berlin, nein mit Wege zum Glück gelang es einst, das weltweit erfolgreiche Telenovela-Genre auch in Deutschland zu etablieren, genauer gesagt mit Bianca – Wege zum Glück. Die anderen Formate debütierten alle kurz danach, und die beiden täglichen ARD-Serien sind bis heute und noch auf absehbare Zeit, fester Bestandteil des Das-Erste-Nachmittags-Line-ups.

Umso erstaunlicher ist es, dass die Wegbereiter-Produktion bereits 2009 erstmals beendet wurde und Wege zum Glück – Spuren im Sand 2012 aufgrund ausbleibender Zuschauerresonanz (nicht ein einziges Mal wurden 10 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum erzielt) schon nach 99 und nicht erst nach den geplanten 240 Episoden endete, obwohl Sender wie auch kreativ Verantwortliche große Hoffnungen in die Wiederbelebung dieser starken Marke gesetzt hatten. Die Neuauflage mag trotz der Expertise von unter anderem Rasi Levinas, der als Chefautor schon für Biancas (Tanja Wedhorn) Abenteuer maßgeblich verantwortlich zeichnete, ihre Schwächen gehabt haben (etwa die berühmt-berüchtigten Leuchtturm-Greenscreen-Aufnahmen), doch der eigentliche Fehler, wenn man denn davon sprechen will, besteht sicherlich im Beenden des ursprünglichen ZDF-Nachmittags-Aushängeschilds einige Jahre zuvor.

In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick auf die frühere Konkurrenz: Denn selbstverständlich waren auch die Quoten von beispielsweise Sturm der Liebe und Rote Rosen im Laufe der Jahre Schwankungen unterworfen. Und von ihren Bestwerten sind die beiden ehemaligen Mitbewerber 2019 auch deutlich entfernt - 2007 erreichte SdL so häufig wie nie davor oder danach über 30 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum; bei RR sticht kein einzelnes Jahr heraus, sondern vielmehr die Phase 2010 und 2011, in der so häufig wie nie davor oder danach mehr als 18 Prozent bei allen ermittelt werden konnten. Dennoch fahren beide beim Gesamtpublikum nach wie vor – gemessen am Senderschnitt – zumeist überdurchschnittliche Werte ein (der aktuelle SdL-Jahresbestwert beträgt 16,9 Prozent, der von RR 15,7), und das liegt selbstverständlich einerseits an den unterschiedlichsten inhaltlichen Entscheidungen, aber auch schlicht an dem gelernten Sendeplatz. Eine Daily lebt schließlich auch davon, dass sie quasi werktäglich mit ihrem Publikum verabredet ist respektive, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer davon ausgehen können, dass ein Einschalten zu einer bestimmten Zeit gleichbedeutend mit dem Wiedersehen alter Bekannter ist. Neben den treuesten der Treuen gibt es nämlich auch diejenigen, die nach einer längeren Pause wieder zu ihrer „TV-Familie“ zurückgefunden haben und solche – besonders Jüngere –, die, wenn man zahlreichen YouTube-Kommentaren Glauben schenkt, zum Teil über ihre Großeltern etwa zu Sturm der Liebe gefunden haben.

Auf diese Weise bindet und gewinnt man folglich Zuschauerinnen und Zuschauer und so entsteht nach und nach eine Marke, die so stark ist, dass sie irgendwann mit dem Sender assoziiert wird und umgekehrt. Es kommt nicht von ungefähr, dass Sender (wie zuletzt Sat.1 mit Alles oder Nichts) auch nach mehreren gescheiterten Versuchen immer wieder einen neuen wagen. Denn in Zeiten der Fragmentierung des Marktes sind Programmsäulen vielleicht so wichtig wie nie zuvor, und Dailys sind wie dafür geschaffen, um eine solche zu sein – frag nach bei RTL und GZSZ. So sind sie etwa auch in den Mediatheken oder bei YouTube Garanten für gute Klick- beziehungsweise Abrufzahlen, Was man mit Blick auf die täglichen Quoten stets im Hinterkopf haben sollte.

Und außerdem gilt es Folgendes zu bedenken: Als das ZDF 2004 Bianca – Wege zum Glück ins Rennen schickte, lag der Fokus zwar noch nahezu ausschließlich auf den sich aus der linearen Ausstrahlung ableitenden Markteinteilen, alle anderen genannten Vorzüge hatte man allerdings sicherlich ebenfalls bereits im Hinterkopf. Neben der Grundy UFA (mittlerweile UFA Serial Drama) war im Übrigen auch noch teamWorx (damals schon Teil der UFA-Familie und später in UFA Fiction aufgegangen) an der Realisierung der ersten Staffel beteiligt. Die finale Folge wurde 2005 von 3,48 Millionen geschaut und der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf sensationelle 28,8%. Kein Wunder also, dass sich der Sender und die für die Umsetzung Zuständigen schließlich darauf einigten, ihren Ausgangsplan zumindest leicht zu modifizieren: Ursprünglich hieß es nämlich von allen Involvierten stets, dass nach den geplanten 200 Episoden, aus denen letztlich 224 wurden, eigentlich Schluss sein sollte.

Lesen Sie auf der nächsten Seite unter anderem, wie und warum es zum ersten Ende von Wege zum Glück kam.


Der enorme Zuschauerzuspruch führte letztlich zum Fortbestehen der Marke. Dies ging dann so weit, dass man nach dem Austausch des Protagonistinnennamens im Titel (aus „Bianca“ wurde „Julia“) beim Übergang von Staffel 1 zu 2 ab dem dritten Paar sogar auf deren Nennung komplett verzichtete und Wege zum Glück dadurch endgültig zur „Dailynovela“ machte. Zweimal wechselte man zwar noch das Hauptpaar und selbstredend veränderte sich auch immer wieder der Cast, jedoch spielte die Handlung weiterhin im fiktiven Falkental, wo Julias (Susanne Gärtner) und Daniels (Roman Rossa) Reise seinerzeit begann. Dass Julia und Bianca einem Serienuniversum entstammen, wissen die treuen Zuseherinnen und Zuseher im Übrigen spätestens, seit Nicola Ransom alias Katy Wellinghoff/Neubauer, das erste deutsche Telenovela-Biest, ein Comeback an anderem Ort feiern durfte.

Man hätte im Prinzip also genauso verfahren können, wie es bei den täglichen Nachmittagsserien der ARD seit über zehn Jahren praktiziert wird. Doch bekanntlich entschied man sich anders und gab im Sommer 2008 bekannt, dass im Frühjahr 2009 die vorerst letzte WZG-Traumhochzeit stattfinden werde und verwies vor allem darauf, dass man das Serienende an das der legendären Intrigantin Annabelle Gravenberg/van Weyden (großartig von Isa Jank, die für viele wohl auf ewig Clarissa von Anstetten bleiben wird, gespielt) knüpfen wolle. Das ist sogar in gewisser Weise nachvollziehbar, denn immerhin war diese von Staffel zwei bis fünf eine ganz zentrale Figur, die Wege zum Glück wie keine andere prägte. Es wäre zweifellos für jeden anderen Antagonisten nach ihr schwer gewesen, auch nur annähernd ihre Fußstapfen ausfüllen zu können.

Andererseits gelang es der Grundy UFA vor fast 20 Jahren schon einmal, auf einen von Jank verkörperten Kultcharakter einen folgen zu lassen, der ähnlich populär wurde wie die gnadenlose Gräfin: Ansgar von Lahnstein, die Rolle, mit der der aktuelle RR-Star Wolfram Grandezka wohl auf ewig in Verbindung gebracht werden wird. Und bei Sturm der Liebe erleben wir momentan, wie auch noch Jahre nach dem dritten Comeback von Barbara von Heidenberg (Nicola Tiggeler), (lustigerweise wieder) eine Annabelle (Jenny Löffler) für ihre grausamen Taten in vollen Zügen „gehassliebt“ werden kann.

So oder so: Aus heutiger Sicht hätte sich ein „Weitermachen“ sicher für alle Beteiligten gelohnt. Interessanterweise wählte das ZDF bekanntermaßen einen anderen Weg und ließ zunächst Alisa und anschließend Hannah ihrem Herzen folgen, bevor man seine Hoffnungen in das Ärzteteam von Herzflimmern – Die Klinik am See setzte, ehe schließlich Lena – Liebe meines Lebens irgendwie doch noch dem Sendeplatz zu altem Telenovela-Glanz verhelfen sollte. Die traurige Wahrheit: Mit jedem Folge-Format entfernte man sich mehr von den Quoten, die WZG einst in schöner Regelmäßigkeit erzielen konnte: 20 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum wurden von keiner der neuen Hoffnungsträger-Sendungen je erreicht und auch 15 Prozent wurden mit jedem Neustart ein immer schwerer, bis gar nicht mehr erreichbares Ziel.

Es überrascht daher fast doppelt, dass man sich auf dem Mainzer Lerchenberg so häufig für den Restart entschied, denn selbst als Bianca den Staffelstab seinerzeit an Julia übergab, dauerte es, bis man den Übergang – auf einem vergleichsweise hohen Niveau – hinbekommen hatte. Und auch aus den Erfahrungen, die man mit dem vermeintlich kongeniale Duo-Partner für Julia, namentlich Tessa (vor der Verschiebung in die Nacht zumeist nur fünf bis sechs Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum), gemacht hatte, hätte man eigentlich etwas gelernt haben müssen. Dem war offenbar allerdings nicht so. In letzter Konsequenz bedeutet das, dass der eigentlich wie für Dailynovelas geschaffene Sendeplatz mit der angesprochenen Ausnahme Wege zum Glück – Spuren im Sand nun schon seit vielen Jahren überwiegend mit SOKO-Wiederholungen oder alten Heldentaten der Rosenheimer Kriminalpolizei bestückt wird. Das mag eine günstige Lösung für das ZDF sein, die auch mit Blick auf die Quoten Sinn ergibt, jedoch ebenfalls eine, die einem Sender, der auf das Gesamtpublikum bezogen die Nummer 1 ist und bleiben will, eigentlich nicht gerecht wird, und zu der es mit etwas mehr Vertrauen in die Bewohner Falkentals auch mit ziemlicher Sicherheit nicht hätte kommen müssen.
Quoten / Wöchentliche Reihen / Soap-Check
15.10.2019 · 05:00 Uhr
[1 Kommentar]

Kino/TV-News

14.11. 07:16 | (00) «The Affair»-Autorin kommt bei Fox unter
14.11. 06:15 | (00) Doppelte Überraschung bei der Genial Daneben-Weihnachtsshow
13.11. 23:30 | (00) «Last Christmas»: Emilia Clarke, ganz herzlich und lustig
13.11. 21:45 | (00) Popcorn und Rollenwechsel: XYZ, Come and Take My Money!
13.11. 19:38 | (01) Netflix kooperiert mit Nickelodeon
13.11. 19:33 | (00) Netflix`Game of Thrones? The Witcher früh verlängert
13.11. 19:28 | (00) Offiziell bestätigt: Start von Disney+ übertrifft jegliche Erwartungen
13.11. 17:33 | (00) Schwacher Abend bei ABC: The Conners im Allzeit-Tief
13.11. 17:15 | (00) Er wird Prinz Eric in 'Arielle' spielen
13.11. 17:15 | (00) Daisy Ridley: 'Der dritte Film ist der beste'
13.11. 17:15 | (00) Chris Pratt wollte zu Captain America werden
13.11. 16:07 | (01) Im Advent: RTL schickt Jenke wieder in die Primetime
13.11. 15:30 | (00) Disney+: 3,2 Millionen Downloads allein am ersten Tag
13.11. 13:00 | (00) Quotencheck: «Die Höhle der Löwen»
13.11. 12:43 | (00) «Booksmart»: Wenn Partymuffel vier Jahre in einer Nacht nachholen
13.11. 12:32 | (00) medienfreunde: Oliver Wnuk
13.11. 12:30 | (00) NBC-Soap «Days of Our Lives»: Produktionspause schürt Gerüchte
13.11. 11:39 | (01) «Fahri sucht das Glück», doch findet das vorzeitige Aus
13.11. 11:22 | (00) «Le Mans 66 – Gegen jede Chance»: Als Ford ausgerechnet Ferrari den ...
13.11. 11:09 | (01) Arabella Kiesbauer talkt wieder
13.11. 10:31 | (00) Jetzt doch: «Friends»-Wiedersehen in Planung
13.11. 09:44 | (00) 'Maclunkey! ': Disney+ lädt neue «Star Wars»-Fassung hoch
13.11. 09:16 | (00) Angriff auf «logo! »: Auch Super RTL will Kindernachrichten machen
13.11. 09:15 | (01) Ralph Lauren: Sein Dokumentarfilm ist da!
13.11. 08:51 | (00) «Urteil oder Unsinn»: Jürgen von der Lippe wird zum (Comedy-)Richter
13.11. 08:33 | (00) Primetime-Check: Dienstag, 12. November 2019
13.11. 08:27 | (00) «In aller Freundschaft»: So gefragt wie seit Monaten nicht mehr
13.11. 08:15 | (00) «Hartz und herzlich» und RTLZWEI im Quotenglück
13.11. 08:03 | (00) «Bachelor in Paradise» erholt sich
13.11. 08:00 | (03) Zuschauer werden mit alten RTLZWEI-Sendungen nicht warm
13.11. 07:59 | (00) «Family Guy» fällt in Woche zwei wieder unter Senderschnitt
13.11. 07:58 | (00) Rund ums Fest: ZDF wiederholt «Stadt, Land, Lecker»
13.11. 07:52 | (00) «Die Höhle der Löwen»: Quotenaufschwung zum Staffelabschluss
13.11. 07:08 | (00) Früherer HBO-Chef arbeitet mit Apple zusammen
12.11. 21:09 | (00) Die Kritiker: Eine Klasse für sich
12.11. 18:45 | (00) The Voice rutscht ab, 9-1-1 legt zu
12.11. 17:15 | (00) Chris Pratt musste den Titel ändern
12.11. 16:45 | (00) Endlich: Disney+ erblickt das Licht der Welt
12.11. 15:11 | (02) «Inspector Barnaby»: Neue Folgen starten zur Weihnachtszeit
12.11. 14:30 | (00) Statement trifft Cop-Thriller: «Black and Blue»
12.11. 14:26 | (00) Otto Waalkes' «Catweazle» und eine neue «Winnetou»-Interpretation erhalten ...
12.11. 13:49 | (00) Ricky Gervais führt wieder durch die Golden Globes
12.11. 13:23 | (00) Sat.1 setzt «Catch» wohl Anfang 2020 fort
12.11. 13:00 | (01) Quotencheck: «Charmed»
12.11. 12:30 | (00) 2021 im Kino: Hollywood-Nostalgie mit Emma Stone, Brad Pitt und Damien Chazelle
12.11. 12:27 | (00) «Wer wird Millionär»-Moderator Günther Jauch: ‚Habe mich dafür eingesetzt, dass ...
12.11. 12:15 | (00) Chris Evans: Captain America-Comeback?
12.11. 12:15 | (00) Mark Ruffalo unterstützt Tessa Thompson
12.11. 12:07 | (00) «Titans»: DC Universe ordert eine dritte Runde
12.11. 11:54 | (00) Politische Verschwörungen mit actiongeladenen Kämpfen in zweiter «Jack Ryan»- ...
12.11. 11:29 | (02) Neue WDR-Show stellt im Dezember deutsche Städte humorvoll vor
12.11. 10:45 | (01) Mario Barth auf die Ohren: Der Komiker macht jetzt auch Radio und einen Podcast
12.11. 10:45 | (00) Tom Felton: Kein 'Cursed Child'-Film
12.11. 10:40 | (00) Fortsetzung vor der Premiere: Passau bekommt zweiten Krimi im Ersten
12.11. 10:39 | (00) Radiobeben in Hamburg: Energy Hamburg vor dem Ende?
12.11. 10:15 | (00) «Sisi»: Neue Serie erzählt «Sissi» nach – aber dramatisch
12.11. 10:05 | (00) Aus die Maus: RTL beendet «Jenny – Echt gerecht»
12.11. 09:29 | (00) Noch ein Neuzugang: Markus Pfeiffer kommt zu «Sturm der Liebe»
12.11. 09:09 | (00) Österreichs Oscar-Hoffnung «Joy» wird disqualifiziert
12.11. 08:28 | (01) RTL-Nachmittag zuerst top, dann flop
12.11. 08:18 | (00) Beethoven-Jahr: Das Erste besetzt Event-Film mit Tobias Moretti
12.11. 08:13 | (00) Sorry, Nitro: RTL schnappt sich die nächsten Wochen die Europa League
12.11. 08:13 | (00) 0,05 Millionen fehlten zum Tagessieg: Staffelbestwert für Inka Bause und «Bauer ...
12.11. 08:10 | (00) «SOKO Potsdam» noch nicht in Bestform
12.11. 08:09 | (00) Primetime-Check: Montag, 11. November 2019
12.11. 08:07 | (00) Autsch, Sat.1: Minusrekord für «akte» nach schon desolatem Primetime-Krimi
12.11. 08:02 | (00) Ausgerechnet mit Sendung 50: Klaas‘ «Late Night Berlin» fällt tief ins ...
12.11. 08:00 | (00) WELT holt Fanny Fee Werther für die Nachrichten
12.11. 07:55 | (00) Six Seasons and a Movie: «Community»-Cast wartet auf ein Drehbuch
12.11. 07:42 | (00) «The Walking Dead» lässt Federn
12.11. 07:40 | (00) You - Du wirst mich lieben: Staffel 2 erscheint noch in diesem Jahr
12.11. 06:50 | (00) ABC arbeitet nicht mehr mit Live-Zuschauerzahlen
12.11. 06:50 | (00) Kim Rozenfeld verlässt Apple
12.11. 06:49 | (00) Neuer Vertrag für Will Graham
12.11. 06:48 | (00) Letzte «Criminal Minds»-Staffel startet im Januar
11.11. 17:50 | (00) The Simpsons profitieren von Football-Übertragungen
11.11. 17:32 | (00) Die Planung hat begonnen: Sky Sport stellt sich für die nächsten Jahre auf
11.11. 17:15 | (00) Ed Skrein möchte Soldaten ehren
11.11. 17:07 | (00) Es geht nach Antigua: Silbereisen startet mit Stress am Traumschiff
11.11. 15:00 | (00) Emilia Clarke: Genervt von Fans, die Freude am Spoilern haben
11.11. 15:00 | (01) Kevin Feige: Das sagt er zu Martin Scorseses Marvel-Kritik
11.11. 14:25 | (00) Mit Promibesetzung: KiKa macht Adventsshow aus Erfurt
11.11. 13:00 | (00) Quotencheck: The Voice of Germany
11.11. 12:16 | (01) Auch Horst Lichter sucht 2019 noch das Glück
11.11. 11:58 | (00) MEDION® LIFE® X15049 TV für 299,95 € inkl. Versand dank Rabattcode
11.11. 11:45 | (00) ZDF produziert neuen Psychothriller in Wismar
11.11. 11:32 | (00) Neue Serie von BBC One und ZDFneo erhält zweite Staffel
11.11. 11:30 | (00) Plasberg lädt wieder zum Jahresquiz
11.11. 10:30 | (00) Vier neue Filme von «Maria Wern, Kripo Gotland» in Produktion
11.11. 10:17 | (00) Die Kritiker: Irgendwas bleibt immer
11.11. 09:56 | (00) Am Spendentag: RTL verkauft ganze Werbeinsel an eine Firma
11.11. 09:44 | (00) Fehlstart nach Maß: AppleTV+ ist ein Rohrkrepierer
11.11. 09:41 | (01) Nach der Erstausstrahlung: One holt alte «Doctor Who»-Folgen
11.11. 09:40 | (00) «Das perfekte Geheimnis» wollen Viele erfahren
11.11. 09:22 | (00) Schluss mit Ausreden: Dem Privatfernsehen laufen die jungen Zuschauer weg
11.11. 09:15 | (04) Dame Helen Mirren: Jünger machen, bitte!
11.11. 08:46 | (00) Trecker Babes weiter im Quotentief
11.11. 08:29 | (00) Der Braten wird für Grill den Henssler immer fetter
11.11. 08:19 | (00) Primetime-Check: Sonntag, 10. November 2019
11.11. 08:15 | (06) Xiaomi Mi Box S Android TV Box mit 4K und Google Assistant für 47,19 € inkl. DE- ...