War Thunder stellt die Hochseeflotte in Dienst

Gaijin Entertainment kündigt an, dass im nächsten großen Content-Update Schlachtkreuzer und Schlachtschiffe kommen werden. Die Hochseeflotte mit Zerstörern, Kreuzern und Schlachtschiffen wird neben Panzern, Flugzeugen, Hubschraubern und der Küstenschutzflotte die fünfte Truppengattung in War Thunder werden.

Die Seeschlachten von War Thunder begannen mit dem Aufeinandertreffen von leichten und schnellen Schiffen der Küstenstreitkräfte, wie Schnellbooten, Kanonenbooten und U-Jagdbooten. Später kamen weitere Schiffstypen wie Fregatten, Zerstörer und Kreuzer zu War Thunder hinzu. Das Update “New Power” wird kolossale Schlachtkreuzer und Schlachtschiffe mit schwerer Panzerung und großkalibrigen Geschützen bringen.

Zu diesen großen Schiffen werden das britische Schlachtschiff HMS Dreadnought, das deutsche Schlachtschiff Westfalen, der schwere US-Kreuzer New Orleans und viele andere berühmte Schiffe gehören. Die HMS Dreadnought ist wahrscheinlich das berühmteste Schiff in der Liste. Der Bau dieses Schlachtschiffes zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwertete die Flotten anderer Nationen durch zwei Hauptmerkmale fast komplett: eine “All-Big-Gun”-Bewaffnung mit einer noch nie dagewesenen Anzahl von Geschützen im schweren Kaliber sowie ein Dampfturbinenantrieb. Andere Nationen beeilten sich, dieser Bedrohung mit ähnlichen Kriegsmaschinen zu begegnen, und infolgedessen wurde eine ganze Generation von Schlachtschiffen aus dieser Ära gemeinhin als “Dreadnoughts” bezeichnet.

Das Spielerlebnis war für kleine und große Schiffe immer sehr unterschiedlich, und dieser Unterschied wird sich erst recht vergrößern, wenn die Schlachtschiffe im Spiel anlegen. Aus diesem Grund werden die Marine-Forschungsbäume in zwei getrennte Teilbäume getrennt – Küstenschutzflotte und Hochseeflotte mit unterschiedlichen Forschungsschemata. Die Spieler werden in der Lage sein, bereits freigeschaltete Schiffe zu verwenden und vorhandene Schiffsbesatzungen für die Nutzung auf anderen Schiffen auszubilden. Diese Entscheidung wird es Neulingen ermöglichen, die nur an großen Schiffen interessiert sind, die kleinen Schiffe ganz auszulassen, mit Zerstörern zu beginnen und schneller zu Kreuzern und Schlachtschiffen zu gelangen, während die Entwickler mehr Freiheit bei der Auswahl der Schiffe für die kommenden Updates erhalten. An den massiven Seeschlachten von War Thunder werden nach wie vor alle Arten von Schiffen sowohl der Küstenschutz- als auch der Hochseeflotte beteiligt sein, was bedeutet, dass schnelle Torpedoboote und Kanonenboote zusammen mit großen Schiffen und Flugzeugen um den Sieg kämpfen werden.

Gaming / News / PC-Computer / Kriegsspiel / Meer / Schiffe / Schlachten / Taktik / Wargame
[topgamingnews.de] · 29.10.2020 · 19:12 Uhr
[0 Kommentare]
 

Vier Tote bei Explosion nahe Bristol

Feuerwehrleute
Bristol (dpa) - Vier Menschen sind bei einer Explosion in einer Wasseraufbereitungsanlage in Bristol am […] (03)

Apple iPhone 6 Besitzer aus Europa sollen Entschädigung erhalten

Im Jahr 2018 führte Apple beim iPhone eine Leistungsdrosselung ein, um ein zufälliges Herunterfahren […] (01)
 
 
Diese Woche
03.12.2020(Heute)
02.12.2020(Gestern)
01.12.2020(Di)
30.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News