Berlin (dpa)- Die Auszahlung der Einmalzahlung von 200 Euro für Studierende und Fachschüler zur Entlastung in der Energiekrise droht sich weiter zu verzögern. Hintergrund ist ein Streit zwischen Bund und Ländern über die praktische Umsetzung des Vorhabens. In einem Brief an Bundesbildungsministerin ...

Kommentare

(8) Blade · 09. Dezember 2022
Reim des Tages: Gründen wir einen Arbeitskreis, Deutschland mach eh nur noch scheiß...
(7) Wasweissdennich · 09. Dezember 2022
@4 klar am besten bei ner Zahlung von 200 Euro 500 Euro Bürokratiekosten erzeugen und jeden von einem Beamten überwachen lassen, wie richtige Almans ;O
(6) datosan · 09. Dezember 2022
Leute brauchen Hilfe.
(5) scooter01 · 09. Dezember 2022
@4: Zum 15. was? April? Das könnte hinkommen, ja.
(4) Mailkiller · 09. Dezember 2022
nach meiner kenntnis zum 15. bitte auch für energie nutzen und nicht für weihnachtsgeschenke könnte sein das ein nachweis erforderlich wird oder aber auch bei der jahresrechnung die kosten nicht übernommen werden!!!
(3) nierenspender · 09. Dezember 2022
lächerlich
(2) Pontius · 09. Dezember 2022
"Dafür müssten der Darstellung zufolge 16 auszahlende Landeskassen an die Antragsplattform angeschlossen werden." Wenn es daran scheitert, dann können wir die Energiepauschale auch ganz lassen...
(1) Martinoxoxo · 09. Dezember 2022
Einfach nur aberwitzig...
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News