Wall Street: Welle an US-Neuemissionen gestartet

von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag

Das 2010 gegründete Unternehmen übertraf mit einer Bewertung von 11,4 Milliarden Dollar die Erwartungen. Verhaltener verlief dagegen das Debüt des Schweizer Sportdatenanbieters Sportradar, der seinen Handelsauftakt an der Nasdaq gegeben hat. Die Aktie fiel unter den Ausgabepreis.

Ebenfalls an der Nasdaq ging das deutsche Flugtaxi-Start-up Lilium über einen leeren Börsenmantel (Spac) an den Start. Die Aktie geriet danach leicht unter Druck. Mit 584 Millionen Dollar brachte die Emission deutlich weniger ein als die erwarteten 800 Millionen Euro.

Der von Amazon und Ford unterstützte US-Elektroautobauer Rivian will im Oktober oder November an die Börse. Der Tesla-Konkurrent strebt dabei 80 Milliarden Dollar Marktwert an. In Europa zeichnet sich mit dem Börsengang von Volvo Cars in Stockholm für Ende September ein weiterer Megabörsengang ab. Mit einer Bewertung von 16 bis 20 Milliarden Euro könnte es einer der größten europäischen Emissionen 2021 werden. __

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 18.09.2021 · 14:00 Uhr
[2 Kommentare]
 
Wahl in Usbekistan: Endergebnis und OSZE-Urteil erwartet
Schawkat Mirsijojew
Taschkent (dpa) - Bei der Präsidentenwahl in der zentralasiatischen Republik Usbekistan wird nach einem […] (00)
Moderne Beschaffung: Marktplätze gewinnen im B2B-Commerce mehr Boden
Längst bietet Amazon als Platzhirsch die Möglichkeit, den Marktplatz auch als Beschaffungsplattform mit Amazon Business zu nutzen. Die Zeichen sind deutlich: Die Beschaffung von Unternehmen verlagert sich […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
25.10.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News