Berlin (dts) - Das Verfahren zur Suche einer neuen Parteispitze kommt die SPD teuer zu stehen. Die Partei rechne mit bis zu 1,7 Millionen Euro Ausgaben für Briefwahl, Saalmieten und Reisekosten, sagte SPD-Sprecher Philipp Geiger der "Welt am Sonntag" auf Anfrage. Erst 2018 hatte die SPD eine Summe ...

Kommentare

(1) Troll · 18. August 2019
Das sind aber normale Kosten, die doch regelmäßig entstehen. Müßte man sich vielleicht mal überlegen, ob man nicht eine digitale Lösung einführt.
 
Diese Woche
01.04.2020(Heute)
31.03.2020(Gestern)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News