Berlin (dts) - Die ehemalige Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht sieht die Verantwortung für die Wahlschlappe bei der Parteiführung und nicht bei der Fraktion. "Es ist schräg, die Fraktionsspitze ausgerechnet jetzt für die Wahlniederlage verantwortlich zu machen", sagte Wagenknecht den Sendern ...

Kommentare

(1) knueppel · 26. Oktober um 11:06
Beim Thema "Hartz 4" bin ich ganz bei ihr, beim Thema "Fridays for Future" absolut nicht. Wie können umweltpolitische Themen nur für ein bestimmtes Klientel von Interesse sein? Das ist etwas, was uns alle angeht. Auch bin ich nicht der Meinung, dass die Linke "grüner als die Grünen" sein will. Man sollte generell aufhören, die Schuld nur in den eigenen Reihen zu suchen. Die Ignoranz der Wählerschaft ist wohl die Hauptursache für die Wahlschlappe.
 
Suchbegriff

Diese Woche
07.12.2021(Heute)
06.12.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News