Wolfsburg (dts) - Volkswagens langjähriger Betriebsratschef Bernd Osterloh hat seinen Wechsel ins Management der Konzerntochter Traton verteidigt. "Ich bin kein Verräter", sagte Osterloh der Wochenzeitung "Die Zeit". Er habe den Weg für seine Nachfolgerin Daniela Cavallo frei gemacht, weil er der ...

Kommentare

(6) anddie · 28. April um 16:58
@1: Garantiert. Und drum bekommt er auch in den nächsten 3 Jahren nur ~6 Millionen Gehalt. Dafür fangen andere Manager im Vorstand ja nicht mal an. ;) Und wer etwas mehr Historie will: <link>
(5) Canga · 28. April um 14:39
@4: aber gewählt wurde er ja trotzdem mehrfach wie es scheint *schulterzuck
(4) SchwarzesLuder · 28. April um 12:27
@3 Gibt genug die nichts von ihn gehalten haben!!!
(3) Canga · 28. April um 11:40
@2: warum sollte er denn ein verräter sein?
(2) SchwarzesLuder · 28. April um 11:29
Ich bin kein Verräter! Nicht?
(1) Marc · 28. April um 11:29
Er will jetzt bestimmt den Vorstand unterwandern und für arbeitnehmerfreundliche Entscheidungen sorgen 😜
 
Suchbegriff

Diese Woche
15.06.2021(Heute)
14.06.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News