VOX-Mittwoch: Lagerfeld übertrumpft «Outlander»

Die US-Serie gewann im Vergleich zur Vorwoche aber einige Zuschauer hinzu.

Ein echter Renner ist die US-Serie Outlander im VOX-Programm nicht. Sie hat aber eine recht zuverlässige Zuschauerschaft; rund eine Million Menschen schauen derzeit mittwochs im Free-TV zu. In dieser Woche stiegen die Werte sogar leicht an; um rund 100.000. So kam die ab 20.15 Uhr ausgestrahlte Episode auf hübsche 1,09 Millionen Fans, 0,01 Millionen mehr waren es ab 21.20 Uhr. Das hatte aber dennoch unterdurchschnittliche Marktanteile für den Kölner Sender zur Folge: Bei den Umworbenen lag die Produktion bei mageren 4,8 und 5,3 Prozent.

Zum Vergleich: In der Vorwoche holte das Format insgesamt 1,00 und 0,98 Millionen Zuschauer, in der klassischen Zielgruppe 4,3 sowie genau fünf Prozent. Anders als noch am 13. Februar ging es ab halb elf Uhr abends nicht mit Krimis weiter, sondern mit einer Dokumentation über den kürzlich verstorbenen Karl Lagerfeld.

Die Quoten in der Zielgruppe stiegen nun auf 5,7 Prozent – ein beachtliches Ergebnis. Im Schnitt kam das zweistündige Format insgesamt auf 0,67 Millionen Seher.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
21.02.2019 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.02.2020(Heute)
19.02.2020(Gestern)
18.02.2020(Di)
17.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News