Berlin (dpa) - Der Ende Oktober von Bund und Ländern beschlossene Teil-Lockdown soll nach einem Vorschlag von Berlin, dem Vorsitzland der Ministerpräsidentenkonferenz, wegen der weiterhin hohen Corona-Zahlen bis kurz vor Weihnachten verlängert werden. Die Maßnahmen würden bundesweit bis zum 20. ...

Kommentare

(30) thekilla1 · 22. November um 23:05
Wie gesagt, nach Weihnachten werden die Zahlen dann wieder hoch sein und wir haben weitere Monate einen Lockdown.
(29) thrasea · 22. November um 22:23
@27 Spannend :-) Ich würde momentan nicht dagegen wetten wollen. Meines Erachtens stehen die Chancen für dieses Jahr etwa 50:50... Drücke dir auf jeden Fall die Daumen.
(28) ausiman1 · 22. November um 22:18
@27) Da wirst heuer Weihnachten keinen Whiskey bekommen nur Wasser und Brot (Plaetzchen sind auch vom Arzt verboten LOL) Dafür bekommste einen Krankentransport mit SUV umsonst. (Eigenanteil so 20€ LOL). Vielleicht wenn die Gesundheitsämter schnell sind kommt der Impfstoff noch bis 20.12.2020 !
(27) LordRoscommon · 22. November um 21:25
@26: Mach mir keinen Scheiß! ich brauch die Impfstoffzulassung noch dieses Jahr, will die Wette mit meinem Hausarzt gewinnen. Es geht um eine "Tankfüllung" für seinen Hybrid-SUV gegen einen Karton meines Lieblingswhiskeys. "Onkel Doktor" fährt schon immer nur mit wenigen Litern rum.
(26) ausiman1 · 22. November um 21:12
Der Lockdown wird bis Ende Januar dauern , denn die ersten impfungen werden Mitte Januar erst beginnen .
(25) LordRoscommon · 22. November um 18:36
@24: Nee, das RKI nutzt schon mehr Daten als nur die Gesundheitsämter <link> Klapp da bitte mal die erste Frage aus und folge dem ersten Link - "verschiedene Datenquellen".
(24) Comtix · 22. November um 17:50
@22 Ja aber ist das nun dem Lockdownchen verschuldet das sich die Zahlen "stabilisieren" oder der Überlastung der Gesundheitsämtern und dem dadurch resultierenden rückrudern der Teststrategie auf Allgemeinheit nur bei Symtome + Schnelltests in potenziell gefährdeten Einrichtungen sofern vorhanden. Wobei ich bei den Schnelltests nun nicht weis wie da die Weitergabe der Ergebnisse an das Gesundheitsamt erfolgt und nur die werden ja in den RKI Statistiken erfasst.
(23) storabird · 22. November um 16:34
@19 Und wer soll das alles kontrollieren?
(22) storabird · 22. November um 16:33
@11 Vor dem Lockdown hat sich die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von 2 Wochen verdoppelt. Aktuell bleibt die Zahl bei +/- 18.000. Damit ist das erste Ziel des Lockdowns erreicht.
(21) Marc · 22. November um 16:23
Denke das wird bis kurz vor Weihnachten verlängert, aber was passiert danach?
(20) osterath · 22. November um 13:53
@12, ChrisuAlex, du hast mit deinem kommentar vollkommen recht und @schoko, deine posts sind einfach nur lächerlich.aber das wurde in anderen beiträgen schon mehrfach geäussert, nicht nur von mir.
(19) e1faerber · 22. November um 13:39
Es zeigt sich immer wieder, dass die Politiker keine Ahnung haben wovon sie reden. Bei der derzeitigen Sockellage der Infektionen werden wir eine Inzidenz von 50 in diesem Winter nicht mehr erreichen oder wir sperren nochmal alles zu wie im März und April. Und das will ich doch wohl keiner. Wir sollten wieder vieles leicht öffnen, aber bei Verstößen der Regeln sollte man härter sanktionieren.
(18) gabrielefink · 22. November um 10:34
@11 Grafik auf Seite 4: <link>
(17) Pontius · 22. November um 09:43
@16 Das kam für mich aus deinem Post #12 nicht rüber - aber ja, das ist noch deutlich kontraproduktiver
(16) ChrisuAlex · 22. November um 09:24
@14, vom Abstand im Bus habe ich jetzt nicht geredet die Jugendlichen Umarmen sich weiter als wäre nicht´s ,aös gäbe es Corona nicht
(15) thrasea · 22. November um 09:16
@11 Komm, so schwer ist das nicht, nicht mal wenn man sich absichtlich blind gibt. Im Oktober hatten wir exponentielles Wachstum der Neuinfizierten, jetzt bleibt die Zahl der Neuinfizierten ungefähr auf dem gleichen Niveau. Woran soll das liegen, wenn nicht an den getroffenen Maßnahmen? Es ist allerdings auch logisch, dass für ein Senken der Zahlen eine schlichte Verlängerung der Maßnahmen nicht ausreicht.
(14) Pontius · 22. November um 09:15
@9 Unterschiedliche Schwere der Krankheiten und Immunsysteme bedeuten unterschiedliche Erholungszeiträume. @11 Statt steigender Zahlen nun Zahlen auf stabilem, hohem Niveau. @12 Der Abstand in Bus und Bahn ist meist schwer zu halten, wenn alle gleichzeitig auf Arbeit wollen/müssen.
(13) mesca · 22. November um 09:12
Also wir haben unseren Block-Team-Plan für die Schichten schon bis zum Jahresende bekommen, Weihnachtsurlaube sind zu 90 % zusammengestrichen, da der Dienstbetrieb sonst nicht aufrecht erhalten werden kann. Und wenn Jugendliche lautstarke Parties mit mehr als 10 Leuten so lautstark feiern, dass sogar die Polizei anrücken muss (wie blöd muss man denn sein?), nur weil die Kneipen zuheben, dann ist doch eh Hopfen und Malz verloren. Infizieren sich vielleicht dabei, tragen es in die Schule...
(12) ChrisuAlex · 22. November um 09:06
Es müsste nicht`s Verlängert werden wenn sich die Menschen vernünftig verhalten würden , kein Abstand im Raum oder Bus nicht in den Ellenbeuge Husten oder Niesen , die,die das machen werden ebenfalls bestraft
(11) schoko · 22. November um 09:05
@10 und die wären? Wenn du die Wirkung siehst, dann versuch es mir zu erklären, damit ich das auch sehen kann.
(10) setto · 22. November um 09:04
@9 für dich vielleicht nicht, andere, die es verstehen sehen schon eine Wirkung
(9) schoko · 22. November um 09:02
@8 schreibst du jetzt von den Medikamenten die in diesem Beispiel nicht helfen, oder die Massnahmen die nicht richtig wirken? Als sinnlos habe ich nur die Medikamente, die nicht anschlagen bezeichnet. Ich bin damit nur auf dein Arztbeispiel eingegangen. Die Massnahmen, die jetzt wahrscheinlich so verlängert werden, zeigen ja auch keine Wirkung.
(8) Volker40 · 22. November um 08:57
@7 und wer sagt das sie sinnlos sind? wo wären wir ohne?
(7) schoko · 22. November um 08:53
@5 Wenn die Behandlung nach einer Woche noch nicht anschlägt, dann werden eben weiter die selben( sinnlosen) Medikamenten gegeben und nicht ausgetauscht?
(6) 17August · 22. November um 08:52
Es htte im Sommer nicht gelockert werden dürfen!!
(5) Volker40 · 22. November um 08:42
@ Klar wenn du nach einer Woche noch nicht gesund bist verlängert dir der Arzt doch auch den Krankenschein.
(4) schoko · 22. November um 08:37
ist ja auch irghendwie logisch. Wenn etwas nicht richtig funktioniert, wird es einfach verlängert.
(3) Pontius · 22. November um 07:39
@2 Wer mehr zu Hause rumhängt, der bestellt wohl eher mehr von dem Weihnachtskommerz
(2) 17August · 22. November um 06:53
wohl eher: Ohne Weihnachtsbesuche weniger Weihnachtskommerz
(1) Krachakne · 22. November um 06:44
Ich denke auch das es so kommen wird.