Vor Fed-Entscheid: DAX schließt doch noch im Plus

Der DAX eröffnete den Mittwoch mit einem marginalen Plus von 0,05 Prozent bei 13.224,16 Punkten und konnte zwischenzeitlich ins Plus drehen, näherte sich im Tagesverlauf aber immer wieder der Nulllinie. Bis zum Handelsende ging es dann doch noch um 0,29 Prozent auf 13.255,37 Einheiten nach oben.

DAX-Anleger trauten sich weiterhin nicht aus der Deckung. "Das ist heute wieder einer dieser Tage, die erst abends richtig losgehen. Alle warten auf die Fed", sagte der Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Im Fokus stünden bei wohl unverändertem Leitzins zwei Themen: Details zur neuen Inflationsstrategie der Fed sowie der wirtschaftliche Ausblick. "Die Börsianer werden genau hinhören, ob die Fed eine Verlangsamung der wirtschaftlichen Erholung sieht", so Altmann weiter.

Die Fed wird an ihrem Corona-Krisenkurs voraussichtlich festhalten. Die Leitzinsspanne von 0,0 bis 0,25 Prozent und die anderen Maßnahmen sollte sie nach Einschätzung von Ökonomen bestätigen. Mit Spannung erwartet werden Aussagen zur neuen Strategie der Fed. Zudem wird die Notenbank auch ihre neuen Prognosen veröffentlichen.

/ dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 16.09.2020 · 17:56 Uhr
[0 Kommentare]
 

Legendäre US-Richterin Ginsburg ist tot

Ruth Bader Ginsburg
Washington (dpa) - Nach dem Tod der legendären Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg zeichnet sich ein […] (06)

Keanu Reeves: Details zu 'Matrix 4'

Keanu Reeves
(BANG) - Keanu Reeves hat angedeutet, dass 'Matrix 4' eine ''Liebesgeschichte'' sei. Der 56-jährige […] (04)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News