Wiesbaden (dts) - Die Ausbreitung des Coronavirus hat im Februar 2020 noch keine eindeutigen Effekte auf die Zahl der Gästeübernachtungen in Deutschland gehabt. Im zweiten Monat des Jahres gab es in den Beherbergungsbetrieben 30,0 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste, teilte das ...

Kommentare

(5) Shoppingqueen · 10. April um 10:02
@2 Die Pleite des einen ist das Geschäft des anderen... irgendjemand kommt und führt das Geschäft weiter...
(4) AS1 · 10. April um 09:59
@2 Nein, denn die Hotels und Pensionen, die die Krise nicht überstehen, werden durch andere ersetzt werden. Wir erinnern uns - die Stärke der Marktwirtschaft, wenn Nachfrage da ist, wird es ein Angebot geben.
(3) Mehlwurmle · 10. April um 09:57
Die Frage ist ja, ob und wohin man in diesem Jahr noch Reisen unternehmen kann.
(2) Pontius · 09. April um 10:44
@1 Kommt darauf an, wieviel Hotels & Pensionen die Kriese überstehen.
(1) Marc · 09. April um 08:54
Der wird auch nach Corona stärker steigen als der Auslandstourismus.
 
Diese Woche
27.05.2020(Heute)
26.05.2020(Gestern)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News