Berlin (dts) - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat größere Anstrengungen im Bereich der Digitalisierung angemahnt und ein eigenes Ministerium in Deutschland gefordert. "Die digitale Entwicklung ist so rasant, dass wir uns ein Nebeneinanderher und Tempostopper einfach nicht ...

Kommentare

(1) FichtenMoped · 13. Juni um 02:11
"Tempostopper" bei der Diditalisierung ist die Union imho. Informatik, agile Entwicklung, Systeme, Internet ... das hat was mit Querdenke zu tun und Autonomie. Das ist etwas, was der CDU/CSU ein Graus ist, den sie können es nicht kontrollieren und nicht steuern. Alles #Neuland. Dass sich ausgerechnet die Verteidigungsministerin dazu äußert, zeigt die Inkompetenz der Union. Wieso äußern sich eigentlich soviele Unionspolitiker und fordern Neuerungen? Sie haben einfach keine Antworten.
 
Diese Woche
19.06.2019(Heute)
18.06.2019(Gestern)
17.06.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News