Kommentare

 
Bagdad (dpa) - Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak erkennt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen neue Aufgaben für die Bundeswehr in dem Land. Die Iraker wünschten sich deutschen Rat und Expertise etwa bei der Neuaufstellung der irakischen ...

Kommentare

(12) rauhaardackel · 11. Februar um 05:00
Ein Stück vorauseilender Gehorsam den Amerikanern gegenüber und ein Stück Provokation von der Leyens hierzulande. ad 1 kann man die armen Amerikaner ihre selbt eingebrockte Suppe nicht alleine auslöffeln lassen und private Sicherheitsdienste sind ja teuer und schmälern den Explorationsgewinn in Mossul und Kirkuk. ad 2 möchte Sie die ungeliebte Wehretatserhöhung abräumen und Donald Trump dadurch besänftigen, das ja nun deutsche Soldaten im Irak ihren Kopf hinhalten.
(11) jub-jub · 10. Februar um 23:55
Ich verstehe nicht, was Flinten-Uschi im Irak bezwecken möchte. Will sie zukünftige Waffengeschäfte klar machen? Das Bundeswehrmandat endet und weiter hat die Bundeswehr dort nichts zu suchen.
(10) Jewgenij · 10. Februar um 18:57
Kann ich auch nicht nachvollziehen..Sie gehört nicht auf den Posten
(9) LordRoscommon · 10. Februar um 18:45
@8: Dafür parieren Soldaten besser, und mann kann sie notfalls an die Wand stellen wenn nicht ;-)
(8) Wasweissdennich · 10. Februar um 15:05
@6 dummes Todschlagargument, Stammtischniveau ist so schlecht nicht da in den einfachen Gedanken viel Wahrheit steckt @7 ach Du wenn man das Geld hat und Putzarbeiten und Nachhilfe outzusourcen kann, Nanny hier, Hausmeister und Gärtner da etc... kann ich mir durchaus vorstellen das die Mutterrolle eine ganz Angenehme wird :)
(7) LordRoscommon · 10. Februar um 14:57
@2: Hab ich auch nicht, aber wenn ich mir aussuchen müsste, ob ich Mutter von 7 Kindern oder "Mutter der Kompanie" sein soll, würd ich "Spieß" wählen - ist leichter.
(6) thrasea · 10. Februar um 14:25
@5 Ja, schon klar. Stammtischniveau...
(5) Wasweissdennich · 10. Februar um 13:47
@4 ist halt sagenhaft mit wie wenig Kompetenz in der Sache so viele Minister auf ihre Posten geworfen werden - ansonsten war das "hat doch nicht mal gedient" eher ironischer Natur :P
(4) thrasea · 10. Februar um 13:32
@1 Offensichtlich nicht. Hast du die Info aus Fake-News? @2 Und?
(3) jippi · 10. Februar um 13:21
Können sie die von der Leyen im Irak nicht dabehalten?
(2) Wasweissdennich · 10. Februar um 00:00
Die hat doch nicht mal gedient
(1) jippi · 09. Februar um 22:19
Ist der IS im Irak und Syrien nicht besiegt?
 

News-Suche