Wolfsburg (dpa) - Volkswagen hat angesichts der Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien den Beschluss für eine neue Fabrik nahe Izmir verschoben. «Die Entscheidung für das neue Werk wurde vom Vorstand der Volkswagen AG vertagt», teilte ein Konzernsprecher mit. Das Unternehmen beobachte die ...

Kommentare

(2) SchwarzesLuder · 15. Oktober um 14:55
Bleibt lieber in Deutschland!
(1) UweGernsheim · 15. Oktober um 14:26
eine für mich notwendige Entscheidung! Klar gibt es in der Türkei mit ca. 80 Millionen Bürgern auch viele potentielle Käufer, die Einwohnerzahl von Bulgarien beträgt noch nicht einmal ein Zehntel davon, doch neben dem Geschäft, sollten auch andere Punkte eine solche Entscheidung rechtfertigen. Hoffentlich stellt sich das Land Niedersachsen in der momentanen Situation gegen einen Standord Izmir.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News