Vogel-Azubis spenden 10.000 Euro
Gesamterlös des Stadtmagazins "Der Würzburger" trotz Krise erstaunlich hoch

Helfen macht Freude: Die Vogel-Azubis spenden den Gesamterlös des Stadtmagazins "Der Würzburger" 2020 in Höhe von 10.000 Euro an drei gemeinnützige Organisationen. Foto: Vogel Communications Group / J. Untch
Würzburg, 02.07.2020 (PresseBox) - Nach monatelanger Arbeit ist das beliebte Szenemagazin „Der Würzburger“ für das Jahr 2020 erschienen. Das Auszubildenden-Projekt erwirtschaftete eine Spendensumme von 10.000 Euro. Die gesamten Werbeerlöse der 35. Ausgabe spendete das „Würzburger-Team“ am 02.07.2020 an folgende drei gemeinnützige Vereine:
  • Das„AWO Bezirksverband Unterfranken e.V.“-Frauenhaus erhält 5.000 Euro zur Unterstützung von Frauen und ihren Kindern, die häusliche Gewalt erfahren haben.
  • Der„Tierpark Sommerhausen“und die Mainfränkische Werkstätten GmbH als Träger, dessen Mitarbeiter sich dafür einsetzen, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auch außerhalb von Werkstätten zu schaffen, erhält 4.000 Euro.
  • DasKult-Festival aus Würzburg „Umsonst & Draußen“, das in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, erhält eine Unterstützung von 1.000 Euro, um das Fortbestehen im kommenden Jahr sicherzustellen.
„Wir vom ,Würzburger 2020‘-Team freuen uns, trotz der Corona- und Wirtschaftskrise dieses Jahr eine beachtliche Spendensumme von 10.000 Euro generiert zu haben“, berichtet Fiona Gaubitz, Verkaufsleitung und Auszubildende im 2. Lehrjahr: „Die Hälfte der Spendensumme geht an das Frauenhaus der AWO, mit einem weiteren Teil möchten wir den Tierpark Sommerhausen (Träger Mainfränkische Werkstätten GmbH) fördern. Und seit drei Jahren unterstützen wir das ,Umsonst & Draußen‘-Festival in Würzburg, dort legen wir normalerweise auch unser Magazin aus. Da das Festival dieses Jahr nicht stattfinden kann, möchten wir auch hier mit einer Spende helfen.“

„Die Vermittlung von unternehmerischer Verantwortung ist der Grundstein für dieses Projekt eines Auszubildenden-Magazins“, erklärt Günter Schürger, Geschäftsführer der Vogel Communications Group: „Die Auszubildenden sind selbst vollumfänglich verantwortlich für den Erfolg ihres Projektes und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, indem sie auswählen, welche gemeinnützigen Organisationen sie unterstützen wollen. Außerdem ist es beachtlich, dass unsere Auszubildenden unter erschwerten Bedingungen ein solch tolles Produkt herausgebracht haben und trotz wirtschaftlicher Krise einen Betrag von 10.000 Euro eingenommen haben.“

Seit 1985 erarbeiten jährlich circa 20 Auszubildende aus verschiedenen Berufsfeldern das Stadtmagazin „Der Würzburger“ – mit der fachlichen Unterstützung der Vogel Communications Group sowie der wüma GmbH. Mit diesem einzigartigen Stadtmagazin haben die Auszubildenden in den vergangenen 34 Jahren eine Spendensumme von insgesamt 339.800 Euro durch den Verkauf von Anzeigen erzielt. Damit konnte circa 60 sozialen, nicht staatlich unterstützen Orga-nisationen und Projekten in und um Würzburg geholfen werden.
Finanzen / Bilanzen
[pressebox.de] · 02.07.2020 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Experten empfehlen Maske auch im Klassenzimmer

Masken im Klassenraum
Berlin (dpa) - Angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen in Deutschland rückt die Maskenpflicht […] (11)

Relicta – Trailer stimmt auf Release ein

Ravenscourt und Mighty Polygon veröffentlichen den physikbasierten Puzzler Relicta für PC, Google […] (00)
 
 
Diese Woche
06.08.2020(Heute)
05.08.2020(Gestern)
04.08.2020(Di)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News