Düsseldorf (dts) - Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter rechnet nach der Übernahme des Kabelnetzes von Unitymedia mit sinkenden Preisen. "Für die Kunden wird es günstiger, je mehr Dienstleistungen wir ihnen in Bündelprodukten anbieten können", sagte Ametsreiter der "Westdeutschen Allgemeinen ...

Kommentare

(2) Mehlwurmle · 12. November um 15:31
Schon klar, man baut ein Monopol auf, um es für die Kunden billiger zu machen... Wen will der eigentlich für dumm verkaufen.
(1) Marc · 12. November um 13:50
"...Endlich bewegt sich etwas in diesem Land", sagte Ametsreiter. Ist das endlich der von Roman Herzog geforderte Ruck? 😅