Vodafone erhöht Jahresprognose dank Zukäufen von Liberty Global - Vodafone-Aktie im Plus

Da es laut dem Konzern besser lief als erwartet, gibt dieser sich mit Blick auf den operativen Gewinn im Gesamtjahr nun zuversichtlicher.

Die Erlöse legten in den sechs Monaten bis Ende September gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozent auf rund 22 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte. Der Verkauf des Neuseeland-Geschäfts Ende Juli verhinderte dabei zwar ein noch stärkeres Wachstum - allerdings waren die Erlöse im ersten Quartal sogar noch um 2,3 Prozent zurückgegangen.

Der Serviceumsatz - also ohne Geräteverkäufe - stieg dabei um 0,3 Prozent, wobei er im wichtigsten Einzelmarkt Deutschland mit einem Plus von 0,1 Prozent quasi stagnierte. Das bereinigte Konzerergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg unter anderem wegen Kosteneinsparungen in Europa um 2,7 Prozent auf 7,1 Milliarden Euro. Ohne Zukäufe und Verkäufe wäre Vodafone hier allerdings nur etwa halb so stark gewachsen.

Unter dem Strich fuhr der Konzern einen Verlust von 1,9 Milliarden Euro ein. Dieser sei vor allem auf einen für die Briten nachteiligen Richterspruch in Indien zurückzuführen, wo die zuletzt aus einer Fusion mit einem ehemaligen Rivalen hervorgegangene Vodafone Idea nun hohe Summen an die dortige Telekommunikationsbehörde entrichten muss. "Wir befinden uns mit der Regierung in intensiven Gesprächen, um für Vodafone Idea finanzielle Entlastung zu erwirken", erklärte das Unternehmen laut Mitteilung.

Im Rahmen der von Vodafone verfolgten Dividendenpolitik wurde die Zwischendividende mit 4,50 Eurocents je Aktie auf die Hälfte der im Vorjahr ausgezahlten Gewinnbeteiligung festgelegt. Mit den 9 Cents aus dem vergangenen Geschäftsjahr hatte Vodafone das erste Mal seit dem Start der Dividendenzahlungen im Jahr 1990 seine Ausschüttung an die Aktionäre gekürzt. Zuvor hatten die Anteilseigner noch 15,07 Cents erhalten - das war also ein Schnitt von gut 40 Prozent.

Der Konzern ringt auch mit hohen Kosten für die 5G-Frequenzauktion in Deutschland. Hier hatte Vodafone im Juni 1,88 Milliarden Euro berappt - das war die zweitgrößte Summe nach der Deutschen Telekom, die über 2 Milliarden Euro auf den Tisch gelegt hatte.

Gemeinsam mit Telefonica Deutschland (O2) wollen die beiden Unternehmen nun den Netzausbau in Deutschland vorantreiben und dafür eng zusammenarbeiten. Das Ziel lautet, 6000 neue Mobilfunkstandorte zu errichten, womit vor allem eine bessere Versorgung auf dem Land und entlang der Verkehrswege auf Straßen, Schienen und Flüssen angestrebt ist. Die Unternehmen luden auch den Wettbewerber 1&1 Drillisch ein, sich an dem Ausbau zu beteiligen. Die United-Internet-Tochter besitzt noch kein eigenes Netz, hatte aber ebenfalls 5G-Frequenzen für gut eine Milliarde Euro ersteigert.

Das bereinigte Ebitda soll im laufenden Jahr nun allerdings zwischen 14,8 und 15 Milliarden Euro betragen, statt wie zuvor gedacht bei 13,8 bis 14, 2 Milliarden. Man sei auf gutem Wege, die obere Hälfte der früheren Prognose für das bereinigte operative Ergebnis zu erreichen, hieß es. Ohne Zu- und Verkäufe würde das ein organisches Ebitda-Wachstum von 2 bis 3 Prozent für das Jahr bedeuten.

Beim freien Barmittelzufluss wurde der Konzern dagegen etwas vorsichtiger. So erklärte das Management um den neuen Unternehmenschef Nick Read, nun rund 5,4 Milliarden Euro erzielen zu wollen - zuvor hieß es, die für Investoren zentrale Kennziffer solle sich auf mindestens diesen Wert belaufen. Damit weiter Geld in die Kassen kommt, will Vodafone sein europäisches Funkturmgeschäft nach wie vor bis zum Mai abspalten und je nach Marktlage auch an die Börse bringen. "Dies dürfte es uns ermöglichen, weiterhin erheblichen Wert aus unserer Funkturm-Infrastruktur zu schöpfen", sagte Read, der früher Finanzchef bei Vodafone war.

Mitte Juli hatte das Unternehmen die Genehmigung für den Kauf großer Teile der Kabelnetze von Liberty Global in Europa für 18,4 Milliarden Euro inklusive Schulden erhalten. Dazu zählt auch der deutsche Anbieter Unitymedia. Mit dem Kauf verfügt Vodafone nun über ein bundesweites Kabelnetz - und hält damit vor allem die Deutsche Telekom in Atem. Vorher waren diesbezüglich die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg weiße Flecken für den Konzern. Bereits 2013 hatte Vodafone Kabel Deutschland übernommen.

Mit Blick auf das neue Zahlenwerk hoben Analysten zwar die Rückkehr zum Umsatzwachstum sowie die zum Teil übertroffenen Erwartungen hervor. An ihren Einstufungen hielten die Experten jedoch fest. Lediglich JPMorgan-Akhil Dattani schraubte das Kursziel angesichts der derzeitigen Pfund-Stärke etwas herunter. Vodafone ist zwar ein britisches Unternehmen, bilanziert aber in Euro.

Die Vodafone-Aktie gewann im Londoner Handel am Vormittag 1,60 Prozent auf 1,63 britische Pfund.

LONDON (dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 12.11.2019 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]

Finanznews

07.12. 01:04 | (00) US-Gerichte verschieben Glyphosat-Prozesse gegen Bayer
07.12. 00:05 | (01) Starke Jobdaten beflügeln die US-Börsen
06.12. 22:16 | (00) OSRAM-Aktie nachbörslich auf Höhenflug: ams erreicht Mindestannahmeschwelle
06.12. 22:02 | (01) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
06.12. 21:13 | (02) Amazons Rabattschlacht: Das wurde am Cyber Monday in Deutschland am meisten ...
06.12. 19:17 | (02) Millionen-Bußgeld gegen Deutsche Bank nach Geldwäsche-Razzia
06.12. 18:24 | (00) AMS sieht sich bei Osram am Ziel
06.12. 18:10 | (04) Verärgerte Kunden: Die Schattenseite von Teslas Erfolg
06.12. 15:13 | (02) Verdi droht mit Streiks bei Kaufhof im Weihnachtsgeschäft
06.12. 14:13 | (00) Zahl der Fluggäste in der EU 2018 auf Rekordniveau
06.12. 11:00 | (03) Vorwerk stellt Thermomix-Produktion in Wuppertal ein
06.12. 10:54 | (01) JPMorgan steigt bei GERRY WEBER ein
06.12. 08:49 | (02) Stärkstes Jahr seit 1997 möglich: Wie weit kann die Weihnachtsrally die US- ...
06.12. 01:50 | (00) Bahn-Supersparpreis kostet 17,90 statt 19,90 ab 2020
06.12. 00:17 | (01) Opec einigt sich auf künftige Strategie
05.12. 23:17 | (00) Wall Street: Anleger zögern - Keine Klarheit im Zollstreit
05.12. 22:15 | (00) Mehr Geld für Google-Aktionäre? Was der Abgang der Gründer für den Techriesen ...
05.12. 22:09 | (00) Das sagen Apple-Mitarbeiter zu Tim Cooks Umgang mit US-Präsident Donald Trump
05.12. 22:09 | (01) Analystenmeinungen liegen weit auseinander: Diese Aktien spalten die Wall Street
05.12. 21:55 | (00) Größter Börsengang der Welt? Ölgigant Aramco legt Preis fest
05.12. 19:39 | (01) Nächstes veganes IPO: Beyond-Meat-Konkurrent plant offenbar Börsengang
05.12. 18:47 | (00) Dax schließt im Minus
05.12. 18:45 | (00) EU-Kommission billigt Kapitalspritze für NordLB
05.12. 17:55 | (00) Kering-Aktie im Plus: Kering erwägt angeblich Übernahme von Moncler - Moncler- ...
05.12. 17:48 | (00) Novartis-Aktie fester: Novartis peilt bis 2022 mehr als 80 Zulassungsanträge an ...
05.12. 12:44 | (01) Kaufvertrag für Tesla-Gelände könnte bis Jahresende stehen
05.12. 12:43 | (00) Mehrheit gegen Rückkehrpflicht bei Taxi-Konkurrenten
05.12. 11:41 | (00) Metro will Real an X-Bricks-Konsortium verkaufen
05.12. 11:14 | (01) Bahn verfehlt Pünktlichkeitsziel
05.12. 09:12 | (00) Stiehlt uns Trump die Jahresend-Rallye wie der Grinch Weihnachten?
05.12. 04:16 | (00) Solarbranche: Bei stärkerem Ausbau 50 000 neue Jobs möglich
04.12. 22:47 | (00) Dow steigt wieder - Hin und Her im Handelskrieg
04.12. 20:17 | (00) Cannabis-Aktien im Blick: Warum kleine US-Konzerne Aurora, Canopy & Co. den Rang ...
04.12. 19:54 | (02) In diesem Bieterkampf zog Warren Buffetts Berkshire Hathaway den Kürzeren
04.12. 19:09 | (00) Vectron mit Paukenschlag, Aktie haussiert
04.12. 18:46 | (00) Neue Hoffnung im Zollstreit treibt Erholung im Dax an
04.12. 17:53 | (00) CANCOM mit Kapitalerhöhung: Mehr Spielraum für Zukäufe - CANCOM-Aktie etwas ...
04.12. 17:51 | (01) SAP-Aktie fester: SAP will auf große Zukäufe verzichten
04.12. 17:04 | (00) Experte erwartet auch für 2020 Fortsetzung des Bullenmarkts
04.12. 16:39 | (01) Experte rät von Apple-Aktie ab: "Die Hälfte von Apples Geschäft gerät aus den ...
04.12. 15:04 | (07) Viele Deutsche haben große Angst vor Altersarmut
04.12. 14:47 | (01) Google-Gründer Page und Brin treten ab
04.12. 14:40 | (00) QIX Dividenden Europa: Scottish and Southern Energy stellt britisches ...
04.12. 14:13 | (00) Mehr als «G» wie Google - das Alphabet-Firmengeflecht
04.12. 11:56 | (02) McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro an Kunden
04.12. 11:40 | (01) Urteil:  «Crowdworker» sind keine Angestellten
04.12. 09:43 | (00) Umfrage: Große Sorge vor Altersarmut unter Deutschen
04.12. 06:15 | (00) Slack-Bilanz in Sicht: Das erwarten Analysten
04.12. 03:45 | (00) Tesla Konkurrent Faraday Future ändert Führungsriege
04.12. 03:03 | (00) Airbus-Großauftrag von United Airlines
03.12. 23:18 | (01) Alphabet-Chef Page tritt zurück - Google-Chef übernimmt
03.12. 22:50 | (00) Trump belastet Kurse an US-Börse nochmals
03.12. 21:38 | (00) Barclays: Hier gibt es im kommenden Jahr bessere Chancen als auf dem US- ...
03.12. 21:36 | (00) JPMorgan: Wachstumspotenzial im asiatischen Versicherungssektor
03.12. 20:12 | (02) Credit Suisse rät zum Kauf: Dieses Space-Unternehmen hat beim Weltraumtourismus ...
03.12. 18:20 | (00) Dax weiter unter 13 000 Punkten - Zollquerelen
03.12. 18:02 | (00) LVMH-, Kering-, Richemont-Aktien & Co.: Luxusgüterwerte leiden unter Zollsorgen
03.12. 16:31 | (06) Montags keine Post mehr? Experten sind dafür
03.12. 16:21 | (00) Das sind die Spielzeugtrends 2019
03.12. 14:28 | (02) Zölle auf Wein und Käse: USA drohen Frankreich
03.12. 11:58 | (03) Monopolkommission empfiehlt Aus für Montags-Briefzustellung
03.12. 11:16 | (00) Trump bestätigt geplante Strafzölle auf französische Waren
03.12. 10:03 | (00) Der Börsengang von Saudi Aramco besiegelt das Ende der Öl-Wirtschaf
03.12. 09:30 | (09) thyssenkrupp-Aktie: Konzern steht unter Erfolgsdruck
03.12. 08:39 | (00) Unicredit streicht 8000 Stellen
03.12. 02:51 | (00) USA prüfen im Streit um Airbus höhere Vergeltungszölle
03.12. 00:56 | (00) Rom gewährt Alitalia weiteren Millionenkredit
03.12. 00:25 | (00) USA drohen Frankreich mit neuen Strafzöllen
02.12. 23:21 | (00) Wall Street: Schwach nach neuen Zolldrohungen und US-Daten
02.12. 18:56 | (02) Wall Street-Legende: Der Markt ist eigentlich noch unterbewertet
02.12. 18:42 | (01) Trump-Tweet drückt den Dax unter 13 000 Punkte
02.12. 18:00 | (00) US-Börsenaufsicht nimmt Tesla erneut ins Visier
02.12. 17:52 | (01) Lufthansa-Aktie gibt Gewinne ab: Qatar Airways will sich an Lufthansa beteiligen ...
02.12. 17:30 | (00) adidas-Aktie: Weiter mit Rückenwind
02.12. 16:40 | (03) EU-Staaten gegen Bahn-Entschädigungen bei höherer Gewalt
02.12. 15:13 | (00) Die besten Euro Stoxx-Aktien: +45 % Turbinenhersteller Safran hebt ab
02.12. 14:37 | (00) QIX Deutschland: BMW kündigt neues E-MINI-Produktionswerk für 650 Mio. Euro in ...
02.12. 14:30 | (00) JPMorgan bullish: Asiatische Aktien könnten 2020 "überraschen"
02.12. 13:47 | (00) "Warten hat ein Ende" -Commerzbank bietet bald Apple Pay an
02.12. 11:13 | (01) Studie: Viele Anleger überschätzen Risiken an der Börse
02.12. 08:41 | (00) BMW investiert 400 Millionen Euro für iNext in Dingolfing
02.12. 06:42 | (00) Bahn: Schnellfahrstrecke Göttingen - Hannover bald frei
01.12. 17:39 | (00) Aktion: Jetzt zum Testsieger wechseln und Geschenk sichern!
01.12. 14:00 | (00) IPO: Debüt für Jachtbauer Sanlorenzo
01.12. 13:56 | (02) Verdi sagt Streik bei Lufthansa-Cateringtochter LSG ab
01.12. 12:51 | (08) Kleine Händler bislang mit Weihnachtsgeschäft unzufrieden
01.12. 12:09 | (02) Deutsche setzen weiter auf das eigene Auto
01.12. 10:00 | (00) OSRAM: Übernahme in Gefahr
01.12. 08:54 | (02) Landkreis rüstet sich für Teslas Großfabrik
01.12. 05:48 | (11) Studie: Wunsch nach eigenem Auto bleibt stark
30.11. 16:46 | (02) Verdi kündigt Streik bei Lufthansa-Catering-Sparte LSG an
30.11. 11:50 | (01) Verdi: Tarifabschluss für Versicherungsangestellte erzielt
30.11. 10:00 | (02) E.ON: Versorger räumt in London auf
30.11. 07:56 | (05) Lebensmittelhandel will Auszubildende besser bezahlen
30.11. 06:56 | (06) Windräder erzeugen so viel Strom wie noch nie
30.11. 05:50 | (03) Nach BER-Eröffnung Änderungen an Flugrouten möglich
29.11. 22:47 | (01) Aktien New York: Anleger kaufen am Black Friday keine Aktien
29.11. 22:02 | (02) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
29.11. 21:42 | (02) Investmentexperte: Das "60/40"-Portfolio ist noch lange nicht tot
29.11. 21:41 | (03) Analyst warnt: Zu Weihnachten könnten Apples AirPods knapp werden
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News