Vivid: kostenloses Girokonto + Metall Visa Debit Karte + Cashback (z.B. derzeit 10% bei Netflix, Lidl, Aldi) + 20€ für Neukunden

Die Konditionen wurden aktuell nochmal verbessert (auch Bestandskunden) - neben den 20€ Cashback.Man kann nun aber insgesamt bis zu 80€ Cashback bekommen bei ausgewählten Partnern (Kindle, Nintendo, Playstation, Steam, Xbox, Badoo, Tinder, Spotify, Netflix, Amazon Prime und Youtube). In Summe sind also bis zu 100€ Cashback pro Monat drin. Da kann man nicht meckern!
Vivid Banking wirbt mit "Mach mehr aus deinem Geld" - und so gibt es zum kostenlosen Konto eine ganze Reihe Zusatzleistungen.
Ich persönlich habe mir das Vivid-Konto als Alternative zum bisherigen o2-Girokonto zugelegt. Aber schauen wir uns das Angebot mal genauer an.

Neukundenprämie

Über unseren Link gibt es derzeit folgende Vorteile:
  • 20€ Neukundenbonus (nach erstmaliger Kartenzahlung)
  • 3 Monate Prime-Konto gratis
  • kostenlose Metall Visa Debit Karte

Wer ist Vivid?

Vivid ist ein relativ junges Angebot, gegründet wurde es erst 2019 und erst seit diesem Sommer gibt es Vivid auch in Deutschland. Dahinter steckt die russische Tinkoff-Bank. Vivid stellt dabei nur die Plattform, als Hausbank wurde die solaris-Bank mit Sitz in Berlin ausgewählt. Über solaris läuft auch z.B. das Penta-Businesskonto, das Kontist Geschäftskonto und das nachhaltige TOMORROW Konto. Hintergrund ist, dass es recht kompliziert ist, eine Banklizenz zu bekommen. solaris hat sich dabei darauf spezialisiert, nur im Hintergrund für solche Anbieter zu fungieren. Eure Einlagen sind entsprechend nach deutscher Einlagensicherung bis zu 100.000€ abgesichert.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung läuft online: App herunterladen, registrieren, online identifizieren per Videochat und schon geht es los. Auf dem Smartphone könnt ihr nun alle Leistungen von Vivid in Anspruch nehmen.

Neukundenbonus

Als Neukunde bekommt ihr derzeit die Visa Debit Karte und 3 Monate das "Prime"-Premiumkonto gratis. Es gibt derzeit noch keine Möglichkeit, das zu kündigen - auf Nachfrage teilte man aber mit, dass keine Kosten anfallen, ohne dass man hierzu explizit zustimmt. Die Metall-Karte kann man übrigens auch behalten, wenn man nach den drei Monaten auf das Standard-Modell umstellt.

Leistungen

Kostenloses Standardkonto

Im kostenlosen Grundpaket "Vivid Standard" sind enthalten:
  • Girokonto mit deutscher IBAN
  • gebührenfreie Zahlungem Überweisungen, Lastschriften weltweit
  • 3 Monate kostenlose Prime-Mitgliedschaft mit Visa-Debitkarte aus Metall - danach 9,90€/Monat
  • kostenlose Bargeldabhebung weltweit, im Standard-Paket bis zu 200€ monatlich
  • kostenlose "Pockets" - Unterkonten (bis zu 15) mit jeweils eigener deutscher IBAN
  • eine virtuelle Karte gratis (danach 1 € für jede weitere Karte)
  • Google Pay (demnächst auch Apple Pay)
  • Teilnahme am Cashback Programm (je nach Umsatz bis zu 10% Cashback auf eure Einkäufe), bis zu 20€ monatlich

"Vivid Prime" Premiumkonto

Außerdem könnt ihr gegen Aufpreis das Paket "Vivid Prime" buchen - die ersten drei Monate sind gratis für Neukunden, danach bezahlt ihr monatlich 9,90€. Hier gibt es zusätzlich:
  • mehr Währungsoptionen für die "Pockets"
  • Erweiterung des Cashback-Programms (3% Cashback auf alle Einkäufe in Restaurants und Cafés außerhalb Europas, 1% Cashback auf absolut alle Einkäufe außerhalb Europas, 0,1% Cashback auf alle Einkäufe)
  • kostenlose Bargeldabhebung weltweit bis zu 1000€ monatlich
  • virtuelle Karte für sicheres Online-Shopping
  • Visa Debit Metall-Karte

Geld abheben

Mit dem Prime-Konto könnt ihr bis zu 1.000€ im Monat weltweit gebührenfrei abheben. Darüber werden 3% (über 1.000€) bzw. mind. 1€ pro Abhebung fällig.

Die Kreditkarte: Visa Debit

Ihr bekommt von Vivid eine kostenlose Visa Debit Karte. Unterschied zu einer "normalen" Kreditkarte ist, dass ihr quasi nur soviel Verfügungsrahmen habt, wie euer Girokonto hergibt. Besonderheit der Vivid-Karte ist, dass aus Sicherheitsgründen keine Kreditkartennummer aufgedruckt/eingeprägt ist. Nur euer Name und der Sicherheitscode für Onlinekäufe ist zu sehen. Nach Erhalt aktiviert ihr die Karte in der Vivid-App. Nach der ersten Bezahlung per PIN wird das drahtlose Bezahlen aktiviert. Die PIN bestimmt ihr via App selbst.

Pockets

Mit den "Pockets" (übersetzt "Taschen") könnt ihr Geld auf eurem Konto quasi in verschiedene Schubladen stecken. So trennt ihr Alltagsausgaben von Sparzielen. Ihr könnt zudem einzelne Pockets auch in Fremdwährungen (beim Standard-Konto bis zu 40 verschiedene, bei der Prime-Version bis zu 107 Währungen) führen, Geld zwischen den Pockets hin- und hertransferieren (gratis) und beliebige Pockets mit der Karte verknüpfen. So wird eine Kontrolle eurer Finanzen noch einfacher.

Cashback

Beim Einsatz der Karte eures Vivid-Kontos bekommt ihr bei vielen Händlern bis zu 10% eures Einkaufs als Cashback, maximal 20€ monatlich. Die Auszahlung erfolgt über die "Stock Reward Pocket", die Prämie wird also nicht ausgezahlt, sondern an einen Aktienkurs gekoppelt. Abhängig von der Aktienperformance steigt euer Guthaben. Unter das ursprüngliche Budget sinkt der Betrag aber nicht.
Dazu gibt es immer wechselnde Cashback-Sonderkonditionen. Aktuell gibt es 10 % Cashback auf z.B. Lebensmittel bei LIDL, Aldi, Denn's Biomarkt, auf Netflix, Spotify und Nintendo, auf Fahrten mit dem FlixBus, auf Energie von E.on, Eprimo.
Spartipps / Finanzen
[sparbote.de] · 09.10.2020 · 10:00 Uhr
[3 Kommentare]
Anzeige
 

Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs

Johnson
London (dpa) - Mehrere Erzbischöfe der Anglikanischen Kirche werfen der britischen Regierung einen […] (03)

Deutscher Schuhfachhandel leidet weiter unter zunehmendem Strukturwandel

Der neue Branchenbericht Schuhe des IFH KÖLN zeigt: Der Umsatzverlust des stationären Schuhfachhandels ist […] (05)
 
 
Diese Woche
19.10.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News