Vier neue Minister in Wien vereidigt

Wien (dpa) - Österreich hat eine Übergangsregierung. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat vier neue Minister vereidigt. Es handelt sich um Experten und Spitzenbeamte. Walter Pöltner, Valerie Hackl, Johann Luif und Eckart Ratz werden die Ämter übernehmen, die durch die Rücktritte und die Entlassung der FPÖ-Minister frei geworden sind. Das Kabinett unter der Leitung von Sebastian Kurz soll nun bis nach der Neuwahl im September die Geschicke des Landes leiten. Die Einsetzung der Übergangsregierung war nötig, nachdem ein am Freitag veröffentlichtes Video eine Regierungskrise ausgelöst hatte.

Regierung / Parteien / Österreich
22.05.2019 · 14:49 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.06.2019(Heute)
17.06.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News