Viele Tote durch Winterwetter in Sommerferien

Hamburg (dpa) - Tödliche Kaltfront: In Italien sind drei Menschen durch Gewitter und Stürme umgekommen, in den Tiroler Alpen mussten Autofahrer mitten im Hochsommer Schneeketten aufziehen. Sechs Bergsteiger verunglückten im italienischen Aostatal und am französischen Mont Blanc tödlich. Ein deutscher Rentner stürzte im österreichischen Vorarlberg in den Tod, als er sich wegen einer drohenden Regenfront und starkem Wind schon auf den Rückweg gemacht hatte. Heftiger Regen löste in Österreich Erdrutsche aus.
Wetter / Verkehr / Unfälle
18.07.2009 · 14:31 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙