Brüssel (dpa) - Austrittsdrohungen, Alleingänge und verbale Angriffe auf Bündnispartner: Für die Nato waren die vergangenen vier Jahre eine Schreckenszeit. Wie nie jemand zuvor weckte US-Präsident Donald Trump Zweifel daran, ob das 1949 gegründete transatlantische Bündnis eine Zukunft hat. Ohne ...

Kommentare

(4) O.Ton · 15. Juni um 14:38
Zumindest der Irrsinn von dem Immobilienspekulant ist vorbei für wenigstens 4 Jahre.
(3) MrBci · 15. Juni um 06:15
Für mich etwas zuviel Show
(2) JuMi · 15. Juni um 01:11
der ganze Imperialismus der USA wird heute nur noch gestützt durch die NATO...(Ehemals Verteidigungsbündnis)
(1) toyo · 15. Juni um 00:44
Abwarten und Tee trinken
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.07.2021(Heute)
28.07.2021(Gestern)
27.07.2021(Di)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News