Düsseldorf (dpa) - Der VfB Stuttgart hat die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga fast perfekt gemacht. Der Hamburger SV hingegen fiel nach der 1: 2-Niederlage im Top-Spiel gegen Heidenheim am vorletzten Spieltag der 2. Liga auf Rang vier zurück und muss nun auch um den Relegationsrang bangen. Die ...

Kommentare

(14) sents · 24. Juni um 11:22
Gerade für den HSV ist der letzte Spieltag spannend, Heidenheim muss aber erst einmal in Bielefeld gewinnen
(13) Palinaselina · 23. Juni um 23:10
Viel Glück in der Liga Nord
(12) 17August · 23. Juni um 09:56
2. Liga Nord!? Tolle Idee! Der "große" HSV und HSV Barmbek-Uhlenhorst in einer Klasse
(11) Wesie · 22. Juni um 14:26
Peinlicher HSV
(10) rak09 · 22. Juni um 05:40
Das heisst dann nicht mehr 2. Liga das ist dann die 2. Liga Nord. Grins Nächstes Jahr muss dann der 1. gegen die Frauen von Wolfsburg um den Aufstieg spielen ! Verlieren werden dann natürlich die Männer. Grins.
(9) ircrixx · 22. Juni um 00:23
@2: Kann ich mir so richtig gut vorstelln. Die Jubelfeier, wenn sie aufsteigen. Alle mit Masken und 1,5 m Abstand. Wird sicher mächtig Spaß machen.
(8) storabird · 21. Juni um 22:48
@7 wie heißt es so schön? <link>
(7) notte · 21. Juni um 21:55
Im Norden gehen die Lichter aus. *g*
(6) RickMoses · 21. Juni um 20:33
Danke Heidenheim, die Hoffnung ist jetzt, dass der HSV es erneut nicht schafft aufzusteigen! Bremen und HSV gehören in die 2. Liga
(5) Hady222 · 21. Juni um 19:59
Dann gibt es endlich mal wieder das Nordderby....nur in der 2.Liga
(4) 17August · 21. Juni um 19:21
werder, hsv, was für eine 2. liga!
(3) der_schwule · 21. Juni um 19:05
min 1 Jahr 1. Liga spielen. Ist aber egal, Hauptsache der HSV ist nicht in der 1. Liga
(2) storabird · 21. Juni um 18:56
@1 versuchen drin zu bleiben
(1) ircrixx · 21. Juni um 18:34
Was will den Heidenheim, bitte, in der Bundesliga?
 
Diese Woche
13.07.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News