Silverstone (dpa) - Vorjahressieger Sebastian Vettel hat sich im Formel-1-Training zum Großen Preis von Großbritannien erneut den überlegenen Mercedes-Piloten geschlagen geben müssen. Der Ferrari-Pilot landete in Silverstone auf dem vierten Platz und hatte 0,448 Sekunden Rückstand auf den ...

Kommentare

(1) O.Ton · 13. Juli um 05:08
Merc hatte erhebliche Probleme mit der Kühlung in heißen österreichischen Berge. Das soll kein Problem in Silverstone sein. Ein Ding ist denn das neue glatte Asphalt von Silverstone.