Verteidigungsminister Guttenberg: Nato-Luftschlag war notwendig

Berlin (dts) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat nach eigener Aussage keine Zweifel daran, dass der umstrittene Nato-Luftschlag in Afghanistan militärisch notwendig war. Es habe jedoch auch "Verfahrensfehler" bei dem Angriff gegeben, die nicht verschwiegen werden dürften, sagte er auf einer Pressekonferenz in Berlin. Guttenberg betonte jedoch, dass es den Luftschlag auch ohne Verfahrensfehler hätte geben müsse. Der deutsche Bundeswehr-Oberst Klein hatte Anfang September einen Luftangriff auf zwei von Talibankämpfern entführte Tanklastzüge nahe Kundus angeordnet, bei dem auch Zivilisten getötet worden sein sollen.
DEU / Bundeswehr / Verteidigungsministerium
06.11.2009 · 14:37 Uhr
[4 Kommentare]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×