Herzlich Willkommen im Netz! Googles Videoplattform muss der US-Behörde einen Vergleich in Höhe von 170 Millionen US-Dollar zahlen. Außerdem verrät Huawei, wie neue Geräte ohne Google-Dienste auf den Markt kommen sollen und Facebook stellt eigene Dating-App vor. 170 Millionen für illegale ...

Kommentare

(2) HPA · 07. September um 07:26
Umgekehrt Google-Dienste sind in China schon lange gesperrt. Einzig Google Translate und eine abgespeckte Version von Google Maps sind erreichbar. Nach dem letzten Schlag gegen VPN-Anbieter ist es auch nur noch über gebührenpflichtige Angebote möglich, Youtube oder die Google-Suche zu benutzen.
(1) Tautou · 07. September um 00:40
Richtige Entscheidung.
 
Diese Woche
15.10.2019(Heute)
14.10.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News