Berlin (dpa) - Im Fernverkehr der Bahn zwischen Berlin und Hamburg ist es am Abend zu deutlichen Verspätungen gekommen. Wegen Bäumen im Gleis musste der Zugverkehr umgeleitet werden. Die Bahn sprach von Verspätungen von rund 90 Minuten. Wegen Windböen waren nach ersten Erkenntnissen Bäume auf die ...

Kommentare

(6) brooke · 18. Oktober um 23:43
Finde ich nachvollziehbar, besser als einen Baum auf dem Wagen zu haben..
(5) Shoppingqueen · 18. Oktober um 23:05
Warum stehen Bäume so dicht an der Strecke damit sie beim Umfallen die Strecke blockieren?
(4) Gertrud · 18. Oktober um 22:50
@3 Nach Wladiwostok Breitspur fährste wohl bequemer. Aber was willste in Wladiwostok?
(3) Alle1908 · 18. Oktober um 22:12
@1 @2 Es geht auch anders, letzten Montag seit Monaten mal wieder Bahn gefahren, und nur kurz Hamburg-Berlin.. Ergebnis: 1,5 Std, Verspätung weil am 1.Zug Bremse defekt, gleich nach der Abfahrt 3/4 Std, auf offener Strecke mit Rauchentwicklung aus dem vorletzten Wagen, dann noch weitergefahren bis Ludwigslust und dort nach genauer Prüfung Weiterfahrt nicht möglich! Ludwigslust musste dann ein ICE außerplanmäßig anhalten und die kompletten Fahrgäste mit aufnehmen! Sardinen haben Auslauf dagegen
(2) Shugger · 18. Oktober um 22:00
Das war zu erwarten bei den Sturm, Blitz und Regen
(1) Gertrud · 18. Oktober um 21:48
Wieder mal?
 
Diese Woche
18.11.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News