von Redaktion €uro am Sonntag Das Unternehmen teilte mit, mit dem Debüt sei erst im Lauf des kommenden ­Jahres zu rechnen. Das Mega-Projekt entwickelt sich zunehmend zur Hängepartie: Anfang 2017 hatte Airbnb -Chef Brian Chesky den Börsengang noch als "Zweijahresprojekt" bezeichnet. Im Februar des ...

Kommentare

(4) naturschonen · 22. September um 11:17
Muss da nicht vorher ein Platz frei werden?
(3) flapper · 22. September um 11:11
igitt würde nie einen solchen Schlafplatz weiterempfehlen
(2) Pontius · 22. September um 06:11
@1 Für die Besitzer ja - außerdem wird damit Geld für weiteres Unternehmenswachstum und somit einer weiteren Geldvermehrung "eingesammelt". Der Kreislauf des Kapitalismus.
(1) Shoppingqueen · 21. September um 22:05
Was ist der Sinn des Börsengangs? Kasse machen?
 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News