Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz rechnet im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg, möglichen Energieengpässen und hoher Inflation vorerst nicht mit gewalttätigen Massenprotesten. Vielmehr erwartet das Bundesamt für Verfassungsschutz in den kommenden Monaten verstärkte russischen Propaganda- und ...

Kommentare

(25) TheRockMan · 17. August um 18:00
@24: Ja, Höcke ist aus Hessen und echt der schlimmste Fehler hüben wie drüben. Dass der nicht schon im Westen unschädlich gemacht wurde, ist unverzeihlich. Soweit ich weiß, sind außer Urban (Sachsen) alle AfD-Landesbosse West-Importe. Poggenburg war ja schnell weg vom Fenster, der könnte jetzt wieder Morgenluft wittern. Hier in Niedersachsen befürchte ich Straßenschlachten, denn Teile unserer Antifa sind leider arg auf Krawall gebürstet.
(24) Dark_Devil · 17. August um 17:34
@23 Danke, das Du dies auch siehst. Genauso wie so einige "Politiker", die in westlichen BL keine Chance hatten, sich in den östlichen BL nun groß aufspielen. Allen vorran ein Höcke in Thüringen. Ja es ist der Bevölkerung geschuldet, das diese Leute so hoch kommen, keine Frage. Ich finde dies alles ätzend. Aber gut, ich wollte keine Diskussion anfangen, nur darauf hinweisen bzw. darum bitten, eben dann ganz DE zu sehen, wenn es soweit ist mit den Demos. Nichts anderes.
(23) TheRockMan · 17. August um 17:20
@20,21: Klar hat "Querdenken" in Stuttgart angefangen. Wer das vergessen hat, solll sich schämen. Man muss auf die Teilnehmerzahlen und deren politische Richtung schauen. Bei Nazi-Demos ist regelmäßig die Zahl der Gegendemonstranten größer - teilweise zehnfach größer. Ausnahmen sind Dresden (Sachsen) und Cottbus (Brandenburg). Schon in Leipzig (auch Sachsen) haben die Nazis ja kaum eine Chance.
(22) K10056 · 17. August um 17:00
@11 Klar wird das für einige Leute finanziell hart werden, das bestreitet keiner. Aber man kann halt nicht ständig nach "Eigenverantwortung" schreien und gegen "den Staat" demonstrieren - schon aus Prinzip - und sobald es dann hart wird und man in Eigenverantwortung schauen müsste wo man das Geld her bekommt oder was für Alternativen man hat wird plötzlich verlangt, dass "der Staat" das Kindermädchen spielt und alles regelt.
(21) Dark_Devil · 17. August um 16:56
vorwiegend Demos in westlichen BL Anfang dieses Jahres hervor getan. Davon redet hier und heute keiner. Ja, es wird Demos geben bei uns in Sachsen, leider wird dies so kommen. Aber, genauso werden auch in anderen BL Leute auf die Straße gehen. Ich heiße es in keinster Weise gut, egal in welchem BL. Nur behaltet GANZ DE dann im Blick, nicht nur uns. Danke.
(20) Dark_Devil · 17. August um 16:56
Ausgleichszahlungen werden diese enormen Kosten, die auf jeden zukommen nicht abfedern. Wenn man damit rechnen muß, das man Minimum 3x soviel nur für heizen (Gas/Fernwärme) zahlen muß, reicht dies noch lange nicht. Leider :-( Zusätzlich finde ich es interessant, das sich hier wieder mal nur an Sachsen abgearbeitet wird. Ja wir hatten hier "Aufmärsche", leider. Aber so zu tun, wie wenn es dies in anderen BL nicht geben würde, ist ...naja. Gerade wegen der Impfpflicht damals haben sich vorallem
(19) commerz · 17. August um 15:44
die Regierung handelt doch, es werden nach der Gaspreisumlage einzelne Gruppen mit Ausgleichzahlungen zufrieden gestellt, die anderen sind nicht zu fördernde Gruppen. Somit werden Proteste überschaubar.
(18) Isarma · 17. August um 15:11
@17 Laut deinen Kommentaren die ich immer lese, kann es ja weil es auf der Hauptseite steht, wer was wo kommentiert hat, frage ich mich ob du die Realität manchmal noch siehst. Es gibt Kommentare die befürworte ich aber auch viele wo ich dann was anderes denke. Und wie gesagt wir sprechen uns in einen halben Jahr wieder. Malsehen was aus uns geworden ist.
(17) TheRockMan · 17. August um 15:00
@16: Lass Dich nicht täuschen von dieser Heuchelei. Du hast mit @12 völlig Recht.
(16) LoneSurvivor · 17. August um 14:50
@15 Dann gehörst du einer kleinen Minderheit an, das ändert aber am restlichen geschrieben nichts.
(15) Isarma · 17. August um 14:45
@12 Ich lese weder die Bild noch bin ich bei der Afd. Im Gegenteil die mag ich nicht. Beide nicht. Und hab trotzdem meine eigene Meinung.
(14) Isarma · 17. August um 14:42
Zu mir mal gesagt. Ich komme aus Sachsen und verdiene jährlich 32000 Euro bei 32,5 Stunden. Als Altenpflegerin. Und ich schaue auch nach recht und links und sehe dort viele Probleme die die Politik nicht löst. Deswegen schreib ich mir auch hier manchmal die Seele aus dem Hals. Im Moment ist grad großgeschrieben, was aus dem Nationalpark wird. Ich selber war paar Tage mit helfen und hab manche Unmacht erlebt. Es ist einfach nur traurig.
(13) tastenkoenig · 17. August um 14:39
Ich denke nicht, dass die Impfpflicht in der Pflege noch irgendjemand durchzusetzen versucht.
(12) LoneSurvivor · 17. August um 14:38
@7 Die Impfpflicht ist nicht nicht gekommen weil etwa ihr Covidioten dagegen "spazieren gegangen" seid. Bilde dir mal nicht ein, dass euer armseliger kleiner Haufen irrgeleiteter BILD-Leser und AFD-Gestörter irgendwas bewirkt außer unnützen Ärger zu machen. Die Demonstrationen für Freiheit 1989 waren etwas anderes als heute. Der Grund damals war ein echter. Das, wogegen heute "demonstriert" wird, ist etwas anderes als die Realität.
(11) Isarma · 17. August um 14:26
@8 Was ist mit uns in der Pflege? Wir müssen uns noch impfen lassen um unsere Arbeit zu behalten. Was inzwischen wie du sagtest Unsinn ist. Ich bin noch nicht einmal geimpft. @9 Ich selber werde es denke mal überleben. Hab eine Zweitwohnung mit Holz- Kohleofen. MIt dem ich auch kochen und braten kann. Aber was ist mit denen die nicht sowas haben? Ich hoffe bei denen kommt das alles an was es an Ermäßigung gibt. Aber genau das glaube ich nicht.
(10) TheRockMan · 17. August um 14:09
@5: Das wäre logisch, aber diese Leute sind nicht logisch. Die lassen garantiert daheim das Licht an, drehen die Heizung auf und auch den Wasserhahn - man ist ja im "Wiederstand". Kleine Kinder müssen natürlich mit auf die Demo, damit nicht Knüppel und Wasserwerfer regnet. Und in Sachen kommen sie damit auch durch. Die sächsische Landesregierung hat nicht die Eier in der Hose, diesem Treiben Einhalt zu gebieten, die Bevölkerung leider auch weitgehend nicht.
(9) K10056 · 17. August um 13:48
@7 Und gegen was willst du dann genau demonstrieren? Putin? Russland? Energiekonzerne? Nein, natürlich nicht. Du willst gegen "den Staat" demonstrieren. Denn plötzlich soll "der Staat" dagegen ja was unternehmen. Nix mehr mit "Eigenverantwortung" wie bei den Demonstrationen gegen die Impfpflicht. Jetzt möchte man am liebsten möglichst viele staatliche Maßnahmen haben ... total schizo.
(8) gomes · 17. August um 13:47
@7 Die Impfpflicht ist nicht gekommen, weil sie mit der Omikron keinen so deutlichen Mehrwert mehr hatte, wie bei den vorherigen Varianten, denn seit Omikron schützt die Impfung nicht mehr bzw. kaum noch vor Übertragung. Seither machte sie einfach weniger Sinn, weshalb sie nicht weiter verfolgt wurde.
(7) Isarma · 17. August um 13:21
Und wer sagt, das es nichts gebracht hat? Wir haben damals nicht die allgemeine Impfpflicht bekommen. Denk mal daran hatten wir auch einen kleinen Beitrag mit beigetragen. Malsehen ob die Impfpflicht im Gesundheitsbereich auch noch fällt, bzw. nicht verlängert wird. Ich bin damals 1989 als 14-jährige mit auf die Straße gegangen in Sachsen. Und ich werde wieder auf die Straße gehen. Nicht wegen den hohen Preisen, das kann ich mir leisten. Aber es gibt auch andere die es sich nicht leisten können.
(6) tastenkoenig · 17. August um 11:03
wer vor Wut kocht spart auch … ^^
(5) K10056 · 17. August um 11:00
Wer durch die Gegend latscht spart zu Hause Heizkosten ;-)
(4) LoneSurvivor · 17. August um 10:55
Sachsen - wo auch sonst. Hauptsache maulen, egal, gegen wen oder was.
(3) schoko · 17. August um 09:31
Mit Bewegung hält man sich warm und nachher noch am Fass mit Feuer einen Glühwein trinken.
(2) Sidi · 17. August um 08:29
Nicht nur anstrengend, auch überflüssig denn damit erreicht man nichts.
(1) gomes · 17. August um 08:19
Oh man, dann gehen die Spaziergänge im Osten wie zu Corona wieder los.. anstrengend.
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.09.2022(Heute)
27.09.2022(Gestern)
26.09.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News