Dresden, 04.09.2019 (lifePR) - Mit einer ungewöhnlichen Werkkombination stellt sich die Dresdner Philharmonie in einem weiteren Programm mit ihrem neuen Chefdirigenten und künstlerischen Leiter Marek Janowski vor. Die "Vier geistlichen Lieder" sind das letzte große Werk Giuseppe Verdis. Sie fassen ...

Kommentare

Diese News wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.