Verdächtige nach Mordplan gegen Mohammed-Zeichner frei

London (dpa) - Im Zusammenhang mit einem angeblichen Mordplan gegen einen schwedischen Mohammed-Karikaturisten sind drei Festgenommene wieder auf freiem Fuß. Ein sowie eine weitere Frau seien nach dreieinhalb Tagen freigelassen worden, teilte die Polizei in Irland. Vier Verdächtige befinden sich weiter in Irland in Haft. Sie wurden festgenommen, weil sie den Karikaturisten Lars Vilks womöglich töten wollten. Vilks hatte 2007 den Propheten Mohammed als Hund gezeichnet und Empörung unter Muslimen ausgelöst.
Extremismus / Irland / Schweden
13.03.2010 · 00:46 Uhr
[0 Kommentare]
 

Anschlag auf Atomanlage - Iran fahndet nach einem Flüchtigen

Atomanlage Natans
Teheran (dpa) - Der iranische Geheimdienst soll im Zusammenhang mit einem Sabotageakt in der Atomanlage […] (01)

Musiker Oliver Truan bekommt eine Dokumentation

Die Dokumentation über Oliver Truan zeigt die Entstehung eines Musikstückes von Anfang bis Ende. Am […] (01)
 
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News