Verbraucherschützer: Sorge um Quelle-Kundendaten

Nürnberg (dpa) - Verbraucherschützer sorgen sich um den Verbleib der bis zu acht Millionen Quelle-Kundendaten. Der Verbraucherzentrale Bundesverband forderte, die Kundendaten nicht wie die anderen Waren zu verkaufen. Das berichten die «Nürnberger Nachrichten». Laut Datenschutzgesetz dürfte das Unternehmen Daten wie Name, Anschrift, Geburtsjahr und maximal ein einziges Kaufmerkmal weiterveräußern. Das erklärte das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. Andere Daten wie Bankverbindungen dürfen dagegen nicht weitergegeben werden.
Handel / Quelle / Verbraucher
02.11.2009 · 20:50 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.07.2018(Heute)
18.07.2018(Gestern)
17.07.2018(Di)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙