Berlin (dts) - Bahnkunden und Flugreisende sollten nach Ansicht von Verbraucherschützern bei Verspätungen künftig automatisch entschädigt werden. "Wir halten automatische Vertragsentschädigungen für sinnvoll", sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, dem ...

Kommentare

(3) Pomponius · 24. Oktober um 11:50
Mit den paar Milliarden Euro hat man die Lufthansa noch lange nicht gerettet. 2019 betrug die Mitarbeiterzahl 138.353! Das sind vorsichtig geschätzt über 8 Milliarden Euro Lohn- und Lohnnebenkosten innerhalb von 12 Monaten. Die Flughäfen wollen für die gemieteten Einrichtungen - auch wenn zur Zeit fast ungenutzt - ebenfalls Geld sehen. Und es gibt viele weitere Kosten. Wenn man die Entwicklung gekannt hätte wäre eine Betriebseinstellung mit Mitarbeiterfreistellung sinnvoll gewesen.
(2) BigDaddy3 · 24. Oktober um 11:25
Das kriegen die nicht so schnell durch. Da sind die Lobbyverbände zu stark.
(1) Grizzlybaer · 24. Oktober um 11:22
Das wird immer verworrener und bedeutet auch viel Arbeit, denn es lässt sich nicht alles automatisieren.