Verbraucherpreise im August um 1,4 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im August 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,4 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat Juli sanken die Verbraucherpreise im achten Monat des Jahres um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende August.

Energieprodukte verteuerten sich von August 2018 bis August 2019 um 0,6 Prozent. Der Preisanstieg war damit deutlich geringer als die Gesamtteuerung. Im Juli 2019 hatte die Teuerungsrate bei Energie noch bei +2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gelegen, so das Statistikamt weiter. Deutlich teurer als ein Jahr zuvor waren Fernwärme (+4,7 Prozent), Erdgas (+4,6 Prozent) und Strom (+3,8 Prozent). Hingegen gingen die Preise sowohl für leichtes Heizöl (-5,2 Prozent) als auch für Kraftstoffe (-3,3 Prozent) gegenüber August 2018 deutlich zurück. Ohne Berücksichtigung der Energiepreise hätte die Inflationsrate im August 2019 bei +1,6 Prozent gelegen, ohne Berücksichtigung der Mineralölprodukte bei +1,7 Prozent. Die Preise für Nahrungsmittel erhöhten sich im August 2019 mit +2,7 Prozent überdurchschnittlich gegenüber dem Vorjahresmonat, so das Bundesamt. Der Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln hat sich damit gegenüber August 2018 im fünften Monat in Folge verstärkt (Juli 2019: +2,1 Prozent). Erheblich teurer als ein Jahr zuvor war im August 2019 Gemüse (+12,8 Prozent). Weitere deutliche Preiserhöhungen gab es bei Fleisch und Fleischwaren (+4,3 Prozent) sowie bei Fisch, Fischwaren und Meeresfrüchten (+4,0 Prozent). Den Preisanstiegen standen einige wenige Preisrückgänge gegenüber (zum Beispiel Speiseöle und Speisefette: -8,9 Prozent; Obst: -2,6 Prozent). Die Preise für Waren insgesamt lagen im August 2019 um 1,3 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Neben den genannten Preiserhöhungen bei den Energieprodukten (+0,6 Prozent) und Nahrungsmitteln (+2,7 Prozent) verteuerten sich unter anderem Zeitungen und Zeitschriften (+5,3 Prozent), Tabakwaren (+3,3 Prozent) sowie neue Personenkraftwagen (+2,4 Prozent), so die Statistiker weiter. Andere Waren wurden hingegen günstiger, insbesondere Geräte der Informationsverarbeitung (-7,7 Prozent) und Telefone (-7,1 Prozent). Im Vergleich zu den Waren erhöhten sich die Preise für Dienstleistungen im August 2019 binnen Jahresfrist mit +1,6 Prozent etwas stärker. Bedeutsam für die Preisentwicklung der Dienstleistungen war die Preiserhöhung bei Nettokaltmieten (+1,4 Prozent), da private Haushalte einen großen Teil ihrer Konsumausgaben dafür aufwenden. Deutlich stärker verteuerten sich zum Beispiel Dienstleistungen sozialer Einrichtungen (+5,7 Prozent), die Wartung und Reparatur von Fahrzeugen (+4,8 Prozent) sowie Gaststättendienstleistungen in Restaurants, Cafés und im Straßenverkauf (+2,7 Prozent), so das Bundesamt. Daneben erhöhten sich eine Vielzahl von Dienstleistungen mit vergleichsweise geringer Verbrauchsbedeutung ebenfalls deutlich (zum Beispiel Fernbusse: +18,5 Prozent; Briefdienstleistungen: +10,6 Prozent; Bank- und Sparkassengebühren: +4,1 Prozent). Einige Dienstleistungen waren auch günstiger, unter anderem Telekommunikation (-0,7 Prozent). Im Vergleich zum Juli 2019 sank der Verbraucherpreisindex im August 2019 um 0,2 Prozent, so das Statistikamt weiter. Energie insgesamt verbilligte sich binnen Monatsfrist um 1,0 Prozent. Preisrückgänge gab es hier sowohl bei Kraftstoffen (-2,4 Prozent) als auch bei leichtem Heizöl (-2,0 Prozent). Nennenswert sind zudem die Preisrückgänge im Bildungswesen für Dienstleistungen des Elementar- und Primarbereichs (-3,0 Prozent) sowie bei den Pauschalreisen (-2,5 Prozent), so das Bundesamt.
Wirtschaft / DEU
12.09.2019 · 08:56 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

28.10. 15:15 | (00) Thüringen: Gysi für Koalitionsverhandlungen zwischen Linken und CDU
28.10. 15:05 | (00) Kommunen fürchten politische Instabilität in Thüringen
28.10. 15:01 | (00) Merkel spricht mit Putin über Syrien-Konflikt
28.10. 15:01 | (00) Todesfälle: Welternährungsprogramm vernichtet Spezial-Mehl
28.10. 14:53 | (04) Lompscher: Berliner Mietendeckel könnte bundesweit Schule machen
28.10. 14:52 | (01) Dutzende Migranten auf dem Weg nach Italien entdeckt
28.10. 14:49 | (04) Höcke kritisiert Berichterstattung im Vorfeld der Thüringen-Wahl
28.10. 14:48 | (00) Wahlforscher: Ramelow legte Basis für Erfolg der Linken
28.10. 14:45 | (01) Weitere CDU-Politiker gegen Kooperation mit Linkspartei
28.10. 14:28 | (03) Kellner verlangt Umdenken bei CDU und FDP in Thüringen
28.10. 14:09 | (02) Mohrings Offenheit für Gespräche mit Linken stößt auf Kritik
28.10. 14:03 | (04) Thüringer Linke: Mit allen «demokratischen Parteien» reden
28.10. 13:59 | (01) Russland bestätigt nun doch US-Operation in Syrien
28.10. 13:56 | (01) Vermisstenfall München: Tatverdacht gegen Ehemann
28.10. 13:45 | (01) Kramp-Karrenbauer: Personaldebatte ein Grund für Verluste
28.10. 13:35 | (06) Zeitumstellung: Warum es noch immer keine Einigung über die Abschaffung gibt
28.10. 13:30 | (02) AKK: Kein "Rückenwind" aus Berlin bei Thüringen-Wahl
28.10. 13:14 | (02) BKA informiert über Aktion gegen kinderpornografische Videos
28.10. 13:10 | (03) Thüringen: Kühnert sieht keine Alternative zu Minderheitsregierung
28.10. 12:57 | (00) Ramelow strebt "zügige Wahl" im Thüringer Landtag an
28.10. 12:54 | (03) Bericht: JU-Chef stellt Führungsfrage im CDU-Bundesvorstand
28.10. 12:39 | (00) Kreise: Mohring will grünes Licht für Gespräch mit Ramelow
28.10. 12:31 | (00) DAX am Mittag im Plus - Euro etwas stärker
28.10. 12:14 | (04) Missbrauchsbeauftragter fordert Schulfach «Medienkompetenz»
28.10. 12:11 | (06) Riexinger gegen "gemeinsames Regierungsprojekt" mit CDU
28.10. 12:09 | (04) FDP schließt jede feste Zusammenarbeit mit Ramelow in Thüringen aus
28.10. 12:02 | (02) Dreyer: Schock über AfD-Ergebnis bei Thüringen-Wahl sitzt noch tief
28.10. 11:53 | (03) Höckes AfD in Thüringen: erfolgreich und doch isoliert
28.10. 11:49 | (04) Überflieger Ramelow braucht einen Plan B fürs Weiterregieren
28.10. 11:47 | (02) Thüringer CDU-Vize wirft Mohring Alleingang vor
28.10. 11:40 | (09) Ziemiak: Koalition mit Linken wäre "Gipfel der Beliebigkeit"
28.10. 11:30 | (02) Walter-Borjans: Gabriel als Auto-Lobbyist "wird Menschen stören"
28.10. 11:28 | (01) Interceptor: Dieses Solar-Schiff von „The Ocean Cleanup“ fischt Plastikmüll aus ...
28.10. 11:17 | (07) Klöckner lehnt Koalition mit Linken in Thüringen klar ab
28.10. 10:57 | (03) Thüringer FDP-Chef lehnt Kooperation mit Linken ab
28.10. 10:27 | (02) Kubicki ermuntert CDU zu Bündnis mit Linken in Thüringen
28.10. 10:26 | (01) Tusk: EU akzeptiert Brexit-Aufschub bis Ende Januar
28.10. 10:24 | (11) Union und FDP sehen rot
28.10. 10:05 | (02) Altmaier: Europäische Unternehmen müssen ihre Kräfte bündeln
28.10. 09:44 | (00) Wie weiter in Thüringen? Regierungsbildung wird kompliziert
28.10. 09:44 | (20) Walter-Borjans: GroKo-Verbleib könnte SPD mehr schaden als Neuwahlen
28.10. 09:43 | (01) EU-Kreise: Frankreich für Brexit-Verschiebung bis 31. Januar
28.10. 09:32 | (00) DAX startet leicht im Plus - Brexit erneut im Blick
28.10. 09:29 | (03) Studie warnt: Wir haben nur noch 2 Jahre, um den Amazonas-Regenwald zu retten
28.10. 09:14 | (04) Mohring: Ergebnis der Thüringen-Wahl "nicht einfach abschütteln"
28.10. 08:53 | (08) Thomas Gottschalk sucht Kandidaten für «Wetten, dass..?»
28.10. 08:51 | (03) Mohring will Stabilität vor parteipolitische Interessen stellen
28.10. 08:43 | (01) Linken-Chef sieht nach Thüringen-Wahl "Ball bei CDU"
28.10. 08:34 | (12) Thomas-Cook-Pleite: Reisebüroverband erwägt Klage für Staatshaftung
28.10. 08:23 | (00) Klingbeil:  Für Regierung in Thüringen «Ideologie wegwerfen»
28.10. 08:13 | (00) Importpreise im September gesunken
28.10. 07:54 | (10) Begünstigungen der Industrie belasten Strompreis
28.10. 07:41 | (02) Nach Tod Al-Bagdadis: Einsatz gegen IS-Spitze läuft weiter
28.10. 07:39 | (00) Bitkom-Präsident sieht Deutschland bei Digitalisierung abgehängt
28.10. 07:39 | (00) Drei Schwerverletzte bei Unfall auf A2
28.10. 07:28 | (06) Klingbeil: Regierungsbildung in Thüringen möglich
28.10. 07:12 | (02) GAIA-X: Breite Unterstützung für Altmaier-Pläne
28.10. 06:41 | (00) Schwierige Mehrheitssuche nach Landtagswahl in Thüringen
28.10. 06:38 | (03) Philippinen fürchten Vergeltung nach Tod von Al-Bagdadi
123
...
100101
102