Washington (dpa) - Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien sind die USA im Fall von Engpässen zur Freigabe von Ölreserven bereit. Damit könne etwaigen Störungen der Ölmärkte entgegengewirkt werden, teilte die Sprecherin des US-Energieministeriums, Shaylyn Hynes, mit. ...

Kommentare

(10) Todt · 15. September um 20:47
Bereit bin ich auch zu allem - aber ob es dann auch wirklich so kommt werden wir sehen...
(9) quila · 15. September um 17:16
einer war es nur wer.spielen wir schwarzer peter
(8) Marc · 15. September um 17:10
Win-Win-Situation für die USA...und dafür soll der Iran verantwortlich sein?! :P
(7) quila · 15. September um 16:46
warum soll ich guggen wenn du mir es so schön erzählst und ich es doch auch ohne wiki weis.farben auch dachte die werden aus schrott gemacht.die erdöl pille
(6) user47765 · 15. September um 16:35
@5 Ausgangsstoff für zahlreiche Produkte der chemischen Industrie, wie Kunstdünger, Kunststoffe, Lacke und Farben oder auch Medikamente u.v.m. Guck doch selber mal bei Wikipedia.
(5) quila · 15. September um 16:29
was denn so noch nummer 3
(4) flapper · 15. September um 15:56
@3 Schlauerweise
(3) papasslf58 · 15. September um 15:52
@2 Dummerweise wird aus nicht nur Benzin aus Öl hergestellt!
(2) flapper · 15. September um 15:25
wer will denn noch Öl - außer Olivenöl fürn Salat
(1) quila · 15. September um 15:24
ist doch mal wieder was was uns die abhängigkeit von dem stoff zeigt
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News