Washington (dpa) - Angesichts der schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong hat die US-Regierung zum Gewaltverzicht aufgerufen und eine unabhängige Untersuchung der Zwischenfälle verlangt. «Gewalt ist von jeder Seite inakzeptabel», sagte US-Außenminister Mike ...

Kommentare

(5) Reddogg · 19. November um 05:24
@4 Seit wann ist das denn entscheidend? Sie kippten auch die Führer anderer Staaten, ohne UN-Mandat. Selbst in einem angeblich "befriedeten" Irak. Nur weil dessen Führer nach allen Richtungen offen war für wirtschaftliche und friedenswirkende Maßnahmen.
(4) naturschonen · 19. November um 00:41
Farce- oder Fake-News, die USA hat doch kein Stimmrecht in Hongkong???
(3) knueppel · 18. November um 23:56
Eine Farce...
(2) Gommes · 18. November um 23:38
USA wollen unabhängige Untersuchung zu Gewalt dann sollten sie erstmal in ihrem land anfangen
(1) Reddogg · 18. November um 23:14
Unabhängige Untersuchung? Komisch bei eigenen Vorkommnissen will man genau das immer nicht, siehe Irak, Afghanistan, Libyen, etc.
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News