Bangkok (dpa) - Südkorea und die USA verschieben ihre für Ende November geplanten gemeinsamen Manöver der Luftstreitkräfte. Dadurch solle die Diplomatie im Atomstreit mit Nordkorea unterstützt werden, sagten US-Verteidigungsminister Mark Esper und sein südkoreanischer Kollege Jeong Kyeong Doo laut ...

Kommentare

(2) Joywalle · 17. November um 08:11
Jo, alles klar, mit Kriegsgebaren Diplomatie unterstützen, selten was dümmeres gehört.
(1) flowII · 17. November um 08:08
ich glaub mit so einer lumpigen trireme koennte man eine schmutzige bombe nach seoul schmeisen. sind ja bloss 30km. klar, dass dann man ueber solche scherze des us-militaers anfaengt nachzudenken
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News