USA: Maus wohnte im Geldautomaten

Luisiana (dts) - In La Grande, einer Stadt im US-Bundesstaat Oregon, hat eine Maus sich in einem Bankautomaten ein gemütliches Heim hergerichtet. Wie die amerikanische Zeitung "Daily Advance" berichtet, habe sich die Maus aus einem Haufen angenagter 20-Dollar-Scheinen ein Versteck gebaut. Die Maus wurde entdeckt, als der an einer Tankstelle aufgestellte Automat am vergangenen Donnerstag aufgeschlossen wurde. Die erschrockene Bankangestellte hatte den Automaten zunächst schnell wieder abgeschlossen. Später wurde dann das angenagte Geld entfernt und die Maus in die Freiheit entlassen.
USA / Oregon / Kurioses
12.08.2009 · 01:34 Uhr
[1 Kommentar]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×