Kommentare

 
Washington/Moskau (dpa) - Nach den Luftangriffen westlicher Staaten auf Syrien setzen die USA Russland unter Druck. Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley kündigte am Sonntag neue Sanktionen gegen russische Unternehmen an und kritisierte die Regierung in Moskau dafür, dass sie seit Jahren ...

Kommentare

(9) Thorsten0709 · 15. April um 20:02
USA kündigen neue Sanktionen gegen Moskau an <--- was sollen die bringen? Noch schlechtere Beziehungen zwischen USA und Russland oder Vergeltungsmassnahmen.
(8) Tommys · 15. April um 19:58
@4 die Amis haben es ihnen gesteckt .... um keinen Gegenschlag zu riskieren ...
(7) Reddogg · 15. April um 19:49
Neue Sanktionen? Nur gegen Russland? Haben die etwa zuviele Raketen runtergeholt? Und warum keine Sanktionen gegen USA, FR und GB. Achso stimmt ja, zum Glück wissen wir ja wer böse und wer gut ist. Wir können ohne dabei gewesen zu sein, wissen wer chem. Waffen eingesetzt hat. Wow es ist doch toll endlich in einigen Kriegen auf der richtigen Seite zu stehen und mit zu machen, mit zu verdienen etc. etc. *KannSpurenvonIronieenthalten*
(6) Guru16224540 · 15. April um 19:36
Wann gibt es denn Sanktionen gegen die USA, GB und Frankreich wegen des völkerrechtswidrigen Angriffs? Die brauchen wohl wieder mal einen Krieg, damit die Wirtschaft angekurbelt wird.
(5) bioscan · 15. April um 19:07
Da wurde wahrscheinlich niemand getötet. Diese Aktion war reine PR Aktion. @4 Die Amerikaner werden mit den Russen abgesprochen haben, welche Ziele sie angreifen. Die werden doch nicht riskieren, dass Russen getötet werden. Aus welchem Grund auch?
(4) flowII · 15. April um 19:07
woher haben die russen die erkenntnis, was als ziel ausgesucht wurden ist?? der westen wird ja wohl kaum irgendwo angerufen haben und gesagt, evakuiert mal schnell folgende orte
(3) Reddogg · 15. April um 19:03
Verwendung finden. Also bisher scheint es auch aus diesen Kreisen keine Toten oder Verletzten zu vermelden zu geben. Kann man ja nur hoffen das es dem auch so ist. Jedoch gibt es mehrere Hinweise darauf das ein erheblicher Teil der Raketen der 3er-Koalition ("tripartite") gar nicht es erst bis zu den Orten schafften.
(2) Reddogg · 15. April um 19:01
@1 Bisher ist auch zu dem aus syrischen, oder nennen wir sie "pro-syrischen Regime"-Medien nichts zu entnehmen das es Schäden in der Zivilbevölkerung gab. Was aber eventuell daran liegen könnte, das laut diesen Medien, die syr. Regierung frühzeitig von Russland die Info bekam welche Orte angegriffen werden sollten und somit die Leute evakuiert werden könnten. Ebenso soll es sich bei mindestens einem Ort um ein Institut handeln welches chemische Stoffe entwickelt welche in der Krebsforschung
(1) Myabi · 15. April um 18:18
ich frage mich ja, wann man die Opferzahlen der Angriffe veröffentlicht...wobei: Trump hat ja in Bezug auf die Raketen von "smart" gesprochen (sofern ER das überhaupt beurteilen kann :P), die explodieren wahrscheinlich so, dass nur die gewünschten Ziele erwischt werden und Zivilisten und andere Menschen, selbst im Zielgebiet, unbeschadet überleben
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.04.2018(Heute)
24.04.2018(Gestern)
23.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News