News
 

USA geben sich bei IWF-Chefsuche zurückhaltend

Washington (dpa) - Nach der Bewerbung der französischen Finanzministerin Christine Lagarde um den Chefposten beim Internationalen Währungsfonds haben sich die USA abwartend gezeigt. Lagarde sei als Kandidatin ebenso talentiert wie der mexikanische Zentralbankchef Agustín Carstens, sagte US-Finanzminister Timothy Geithner. Zudem machte Geithner klar, dass die USA als größter Anteilseigner in der Institution eine «bedeutende» Rolle bei der Wahl eines Nachfolgers des zurückgetretenen Dominique Strauss-Kahn hätten.

IWF / Finanzen / Frankreich / USA
25.05.2011 · 23:52 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.02.2018(Heute)
20.02.2018(Gestern)
19.02.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen