Washington (dpa) - Die Kurdenmiliz YPG hat sich nach US-Angaben aus einer von den USA und der Türkei vereinbarten Sicherheitszone in Nordsyrien zurückgezogen. Ein Verantwortlicher der von der YPG dominierten Syrischen Demokratischen Kräfte habe US-Vizepräsident Mike Pence in einem Schreiben darüber ...

Kommentare

(2) jub-jub · 22. Oktober um 23:20
Das erinnert stark an das Münchner Abkommen von 1938: <link> Nur geht es hier nicht um das Sudetenland, sondern Erdogans Einmarsch in Syrien. Ob Erdogan dann Ruhe gibt?
(1) Pontius · 22. Oktober um 23:01
Na dann kann Erdogan ja seine Truppen wieder zurückziehen, nur wird das nicht passieren.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News