US-Regierung dementiert Pläne zu Truppenabzug aus dem Irak

Washington (dpa) - Die US-Streitkräfte planen derzeit keinen Truppenabzug aus dem Irak. «Die US-Politik in Bezug auf unsere Truppenpräsenz im Irak hat sich nicht verändert», schrieb die Sprecherin des Pentagons, Alyssa Farah, auf Twitter. Kurz zuvor hatte Verteidigungsminister Mark Esper US-Medienberichten zufolge gesagt, es gebe derzeit keine Pläne für einen Abzug. Esper reagierte damit auf Berichte über einen Brief an das irakische Verteidigungsministerium, in dem im Namen eines US-Generals die Vorbereitungen für einen Abzug der US-Soldaten angekündigt wurden.

Konflikte / Militär / USA / Irak / Iran
06.01.2020 · 23:39 Uhr
[0 Kommentare]