Washington (dpa) - Der US-Kongress will den von Präsident Donald Trump geplanten Abzug 12.000 amerikanischer Soldaten aus Deutschland vorerst blockieren. Das geht aus dem Entwurf für das Gesetzespaket zum US-Verteidigungshaushalt hervor, auf den sich Demokraten und Republikaner in beiden Kammern im ...

Kommentare

(9) bs-alf · 04. Dezember 2020
Schade, Präsident Donald Trump hätte den Abzug umgesetzt.
(8) 17August · 04. Dezember 2020
das wird aklles noch viel "lustiger" als unter Trump!
(7) 17August · 04. Dezember 2020
das ist sehr gut! Ramstein ist wohl der "deutsche" Schandfleck schlecht hin.
(6) mceyran · 04. Dezember 2020
@3 Wenn man von ungefähr gleich so vielen Demokraten wie Republikanern redet, dann braucht es alle Demokraten und eigentlich nur ein Sechstel Republikaner, also nicht wirklich sooooo viel...
(5) fcb-kalle · 04. Dezember 2020
das gibt schon wieder eine niederlage für trump.schön
(4) The.Frytrix · 04. Dezember 2020
@1 damit die BW arbeiten muss... (😎😜😂🤪) ??? Oder damit Hr. Putin einmal Hustet und ohne wiederstand vor Frankreich steht ? Oder oder oder... aber warum stoppen sie den Abzug wirklich ? Mmmhh zu geringes Corona Material... 😷
(3) Pontius · 04. Dezember 2020
"Ein Veto des Präsidenten kann mit einer Zweidrittel-Mehrheit im Abgeordnetenhaus und Senat überstimmt werden." Dieser Fall wäre interessant, ob soviele Republikaner gegen ihren Präsidenten meutern würden.
(2) Volker40 · 04. Dezember 2020
Immerhin kann man von Deutschland aus dchön Bombardieren, Spionieren und Verbrechen begehen. Auch als logistischer Standort zum Beispiel für die Lagerung von ABC Waffen ist es nicht zu verachten.
(1) Marius1983 · 04. Dezember 2020
Dann sollte Deutschland dafür sorgen, dass die US-Truppen komplett aus Deutschland abgezogen werden (so wie es die Sowjetunion auch gemacht hatte).
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News