Washington (dpa) - Seit Beginn der Pandemie sind weltweit bereits mehr als zwei Millionen Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das ging aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor. Weltweit gab es demnach bislang mehr als 93 Millionen bestätigte Infektionen ...

Kommentare

(5) barank · 17. Januar um 18:16
Oh mein Gott, ich will das nicht glauben!
(4) usernummer · 15. Januar um 23:50
Echt traurig, hoffentlich kommen die Impfungen nun in Fahrt....
(3) DirkS · 15. Januar um 21:55
Und der Trump meint immer noch es wäre nur die Grippe..
(2) Bastavic · 15. Januar um 21:49
Und war es nicht v.a. die ideologisierte Herangehensweise die vielen Angesteckten das Leben kostete?
(1) thekilla1 · 15. Januar um 21:33
Schon krass, wenn man überlegt, dass das von wahrscheinlich einer einzigen Person in China ausging...