US-Delegation reist nach Honduras

Washington (dpa) - Erstmals seit dem Umsturz in Honduras vor vier Monaten wird eine hochrangige US-Delegation zu Gesprächen mit den Konfliktparteien nach Tegucigalpa reisen. Die US-Diplomaten wollen zu einer raschen Lösung der Krise und Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung drängen. Das teilte das US- Außenministerium in Washington mit. Am 28. Juni war der gewählte Präsident Manuel Zelaya gestürzt worden. Gespräche zwischen Zelaya und dem Interims-Präsidenten Roberto Micheletti waren gescheitert.
Konflikte / Regierung / USA / Honduras
27.10.2009 · 22:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙