Berlin (dpa) - Im Streit über eine mögliche chinesische Beteiligung am Ausbau des schnellen 5G-Mobilfunks in Deutschland hat US-Botschafter Richard Grenell der Bundesregierung Beleidigung von Millionen Amerikanern vorgeworfen. «Die jüngsten Äußerungen hochrangiger Vertreter der deutschen Regierung, ...

Kommentare

(14) O.Ton · 26. November 2019
Trumpi-Bande sucht Vorwände um ihre Militärpräsenz zu reduzieren? Vorbereitet nur gefälligst euer Bundeswehr schnell mit vielen vielen Milliarden zu flicken.
(13) Mehlwurmle · 26. November 2019
Den ihr Präsident beleidigt doch ständig jemanden, da macht der Herr Botschafter dann aber keinen Aufstand und verbittet sich das bestimmt auch, den größten und tollsten Präsidenten aller Zeiten zu kritisieren.
(12) LordRoscommon · 26. November 2019
Sein eigener Präsident verachtet ihn für sein Schwulsein, aber er macht den nützlichen Idioten.
(11) naturschonen · 26. November 2019
Wollte der nicht zur Strafe seine Truppen aus Deutschland abziehen und zu 50 % nach Polen verlagern (Weihnachten in der Heimat mögen die anderen 50 % sicher)
(10) Marc · 25. November 2019
Der US-Botschafter und die US-Regierung sind eine Beleidigung für die USA und den Rest der Welt.
(9) lutwin52 · 25. November 2019
Was der von sich gibt ist einfach nur Müll.
(8) tibi38 · 25. November 2019
@5 weil die bei uns zwischenlanden für die Folter, müssen wir denen dankbar sein
(7) Kwr · 25. November 2019
Rechtspopulisten. Im Austeilen sind sie groß, aber wehe, sie hören auch nur einen Hauch von Kritik...
(6) Han.Scha · 25. November 2019
Was für ein Sturm im Wasserglas! Der Botschafter verteidigt die Interessen seines Landes. Dafür wird er bezahlt. Das wird zur Kenntnis genommen und gewertet, mehr nicht. Es gibt keinen Grund zur Aufregung.
(5) flowII · 25. November 2019
was haben denn die soldaten damit zu tun .oO
(4) tibi38 · 25. November 2019
Die Bundesregierung hat Recht, was das Abhorchen und Bespitzeln angeht liegen die auf einer Wellenlänge.
(3) Brutus70 · 25. November 2019
Was für ein Fatzke dieser "Botschafter", da passt der Sprucht vom Steinewerfer im Glashaus wie die Faust aufs Auge... Andererseits ist das aber nichts Neues, wie hielt Joschka Fischer seinerzeit zum Thema Nichtbeteiligung am Irak-Krieg den Amis ihr eigene Haltung entgegen: "never explain - never complain". Also immer schön den Ball flach halten Herr Botschafter.
(2) Warlord2000 · 25. November 2019
Die USA wollen das Datenmonopol und sind zur Zeit das Verbrecherischste Land der Welt, und sie Beleidigen zu häuf andere erst letzte Woche wieder in dem sie die Völkerrechtswidrigen Siedlungen in den von Israel Besetzten Gebieten als konform bezeichnet haben haben sie den Rest der Welt beleidigt.!!!!!!!!!!!
(1) SchwarzesLuder · 25. November 2019
Oh mein Gott was für ein Drama!!!
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News